Masskrugwurf: Täter im Knast - Opfer in Klinik

München - Wiesn brutal: Ein Münchner hat einem andern Münchner (beide 48) am Donnerstagnachmittag in einem Zelt einen Masskrug an den Kopf geworfen. Das Opfer kam ins Krankenhaus, der Täter in den Knast.

Laut Polizei gerieten die beiden Männer gegen 16.20 Uhr aneinander. Beide saßen an den gegenüberliegenden Ecken eines Biertisches. Während des Streits griff der eine Münchner nach einem Masskrug und warf diesen seinem Konkurrenten an den Kopf. Der getroffene wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Polizisten nahmen den Masskrugwerfer an Ort und Stelle fest. Der Mann wurde der Haftanstalt im Polizeipräsidium München überstellt.

fro 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare