57-Jähriger verletzt

Masskrugschlägerei bei Reisegruppe aus Österreich

München - Der Streit zweier Männer einer österreichischen Reisegruppe endete am Mittwochabend mit einer Masskrugschlägerei, bei der ein 57-Jähriger verletzt wurde.

Zwei betrunkene Männer, 26 und 57 Jahre alt, einer österreichischen Reisegruppe sind am Mittwoch gegen 19.20 Uhr in einem Wiesnzelt aneinander geraten. Nachdem der 57-Jährige den 26-Jährigen körperlich bedrängte, nahm dieser einen Masskrug und schlug ihn seinem Gegenüber auf den Kopf. Der 57-Jährige erlitt dabei eine Platzwunde unter dem Auge und Prellungen, so die Polizei.

Er wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Der 26- Jährige musste mit zur Polizeistation.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Wiesnwirte rechnen vor: So viel nehmen wir wirklich ein

Wiesnwirte rechnen vor: So viel nehmen wir wirklich ein

Bierpreis-Zoff: Schmid hü, Reiter hott! Wer hat Zügel in der Hand? 

Bierpreis-Zoff: Schmid hü, Reiter hott! Wer hat Zügel in der Hand? 

Bierpreis-Streit eskaliert: Schmid sagt Gespräch mit Wirten ab

Bierpreis-Streit eskaliert: Schmid sagt Gespräch mit Wirten ab

Immer teurer? Die Wahrheit über Bier, Brezn, Streifenkarte und Co.

Immer teurer? Die Wahrheit über Bier, Brezn, Streifenkarte und Co.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion