Versuchter Mord? Doktor in spe als Masskrug-Schläger

+
Florian D. (31) schlug mit dem Masskrug zu

München - Florian D. (31) arbeitete an seiner Doktorarbeit für Pharmazie. Doch nun wird ihm vor dem Münchner Schwurgericht wegen einer Masskrugschlägerei auf der Wiesn der Prozess gemacht.

Seine Diplomarbeit schaffte er mit der Note 1,2. Florian D. (31) arbeitete an seiner Doktorarbeit für Pharmazie. Doch nun wird dem Kölner vor dem Münchner Schwurgericht der Prozess gemacht, weil er auf der Wiesn mit einem Masskrug zugeschlagen hatte. Staatsanwälting Nicole Selzam wirft ihm versuchten Mord vor.

An zehn Kölsch am Abend sei er gewohnt gewesen, berichtete der Angeklagte. Das sind freilich gerade zwei Liter Bier. Bei einem Besuch im Augustiner-Festzelt am 25. September 2010 mit drei Freunden schien er die Kölsch-Gläschen mit den Masskrügen verwechselt zu haben. Sechs bis acht Liter habe er intus gehabt, als sich seine Erinnerungen gegen 21.30 Uhr eintrüben. Der Anklage zufolge hatte er wild getanzt und dabei immer wieder Frauen angerempelt. Als er einer Frau Bier übers Dirndl schüttete, wurde es Dr. Stefan K. zu bunt: Der Münchner Feinwerk-Techniker rüffelte den Studenten aus Köln.

Zwischen den Männern kam es erst zu einem Wortgefecht, dann zu einem Gerangel: Plötzlich schlug Florian D. mit dem Masskrug zu! Dieser zersplitterte am Kopf des Opfers, die Scherben zerfetzten das Gesicht von Stefan D.! Dessen Gesicht musste genäht werden.

Der völlig unbescholtene Täter hat seinem Opfer 18 000 Euro bezahlt und sich entschuldigt. Dennoch droht ihm eine lange Haftstrafe. Er sitzt sei Mai in U-Haft. Bei Masskrug-Schlägern kennt die Münchner Justiz kein Pardon.

E. Unfried

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

News zum Oktoberfest 2017: Wiesn-Masskrug und Terrorschutz

News zum Oktoberfest 2017: Wiesn-Masskrug und Terrorschutz

Oh nein, bitte nicht! Das sollten Sie nie auf der Wiesn tun

Oh nein, bitte nicht! Das sollten Sie nie auf der Wiesn tun

Sie hassen das Dirndl? Hier sind drei Alternativen

Sie hassen das Dirndl? Hier sind drei Alternativen

Italiener-Wochenende? Nein, heuer wird auf der Wiesn alles anders

Italiener-Wochenende? Nein, heuer wird auf der Wiesn alles anders

Kommentare