Kurzes Dirndl oder dicke Jacke?

Die neue Prognose für das Wiesn-Wetter

München - Bekanntlich gibt es ja kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Wie dick Sie sich an den ersten Wiesn-Tagen einhüllen müssen, lesen Sie hier:

Der Sommer 2011 hat diesen Namen eigentlich gar nicht verdient. Da muss es doch wenigstens mit dem Altweiber-Sommer klappen! Bis jetzt können wir uns da ja auch nicht beschweren - die Sonne lacht.

Die kürzesten Dirndl der Wiesn

Die kürzesten Dirndl der Wiesn

Wiesn-Auftakt am Samstag:

Hier geht's zum aktuellen Wetter

Das tut sie auch am Samstag, 17. September, wenn die Wiesn startet: Bei rund 20 Grad Celsius wechseln sich Sonne und Wolken ab und es ist "so gut wie trocken", sagt Meteorologe Thorsten Pagenkopf vom Wetterportal www.donnerwetter.de. Aber vereinzelt kann es doch "sehr kurze Schauer geben". Alle, die vorhaben, die Wiesn erst spät zu verlassen, sollten ihre Jacke auf keinen Fall vergessen: Für die Nachtstunden prognostiziert Pagenkopf nämlich einen klaren Himmel und kalte acht Grad. Der Herbst lässt grüßen.

Wiesn 2011: Die Trends von Trachten Angermaier

Wiesn: Die Trends von Trachten Angermaier

Das Wetter beim Trachten- und Schützenumzug:

Für gute Laune auch bei miesem Wetter:

Unsere feschen Wiesn-Madln

Deutlich unerfreulicher schaut die Prognose für den Sonntag aus: Beim Trachten- und Schützenumzug müssen Teilnehmer und Zuschauer mit anhaltenden und kräftigen Schauern rechnen. Mit 15 Grad bleibt es auch herbstlicher als am Vortag. Es dürfte sich also auszahlen, einen Schirm einzupacken. Und auch wenn es im Zelt dann warm wird: Auf dem Weg dorthin kommt man wohl um Jacke oder Regenhaut nicht herum. Und die Nacht hat es erst recht in sich: Es klart auf und Wiesn-Heimfahrer müssen mit sechs Grad rechnen. Führt sie ihr Heimweg an den Alpenrand, erwartet sie obendrein noch Frost, in höheren Lagen sogar schon erste Schneeschauer.

Woran erkennt man einen echten Münchner?

Woran erkennt man einen echten Münchner?

Auch am Montag werden noch einig Wolken über München hängen und die Temperaturen steigen nicht über 14 Grad.

Aufwärtstrend in der Wochenmitte:

Zur Wochenmitte schaut die Prognose dann schon besser aus: Freundlich und trocken soll's am Dienstag und Mittwoch werden. Das Thermometer klettert dann auch wieder auf 18 Grad.

ol

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen
Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Wiesn-Marken: Er erlebt beim Einlösen unschöne Überraschung

Wiesn-Marken: Er erlebt beim Einlösen unschöne Überraschung

Kommentare