Hippodrom: 100 Mass und 100 Hendl zu gewinnen!

+
Mit Sepp Krätz als Wirt hat sich das Hippodrom zu einem der angesagtesten Zelte gemausert

München - Die tz und die Wirte der 14 großen Festzelte laden Sie ein: Jeder Wiesn-Wirt spendiert 100 Bier- und 100 Hendlmarken. Heute hat Hippodrom-Wirt Sepp Krätz die Spendierhosen an.

Die Wirtefamilie stellt sich vor: Sepp Krätz (54) ist seit 15 Jahren der Wirt im Hippodrom – und hat es zu einem der angesagtesten Zelte auf der Wiesn gemacht. Er wird unterstützt von Lebensgefährtin Tina Fichtel (34), deren Eltern lange das Hackerzelt führten.

Fakten rund ums Zelt: Das Hippodrom hat gut 3000 Innenplätze. Im Mittelschiff haben 1260 Gäste Platz, je 1000 können in der Galerie und den Boxen feiern, im Garten ist noch mal Platz für 1000. Im Service arbeiten 160 Mitarbeiter, in der Küche 70. 

Mass, Hendl und das beste Schmankerl: Die Mass Spatenbier kostet 8,60 Euro, ein halbes Hendl kostet mittags 9,50 Euro. Besonders beliebt sind die Fleischpflanzerl nach dem Rezept von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann mit Kartoffel-Rucolasalat (14,50 €).

Diese Musik spielt für Sie: Mittags spielt die Band Simmisamma, abends die Münchner Zwietracht.

Auf diesen Promi-Gast sind wir stolz: Bei uns waren schon Stars wie Thomas Gottschalk, Arnie Schwarzenegger und Paris Hilton. Faye Dunaway hat auf der Wetten, dass..?-Couch mal gesagt: „I love the atmosphere and the beer at Hippodrom.“ (Ich liebe die Atmosphäre und das Bier im Hippodrom.)

Meine größte Wiesn-Panne: 2007 ist bei uns der Strom ausgefallen. Gott sei Dank mittags, nicht abends bei vollem Betrieb!

Mein schönstes Wiesn-Erlebnis: Das wiederholt sich jedes Jahr: Der Moment, wenn ich am ersten Wiesn-Tag das Zelt betrete. Da rast mein Herz vor Freude!

Mein Lieblings-Wiesn-Hit: Happy Days im Hippodrom und Wann wird’s mal wieder richtig Sommer.

Das gibt’s Neues: Heuer hat das Hippodrom vom 10. bis 16. September einen Ableger in Berlin.

Der Tipp vom Wirt: Wann Sie abends am ehesten einen Platz bekommen: Die größte Chance hat man Sonntagabend.

Mein Wiesn-Ritual: Nur zur Wiesn trage ich meine handgestrickten Edelweiß-Strümpfe.

Meine erste „Amtshandlung“: Ein Bussi für meine liebe Tina. Sie arbeitet von früh bis spät im Hippodrom.

Diese Person würde ich gerne begrüßen: Bundeskanzlerin Angela Merkel – zum Anstich in Berlin beehrt sie uns dieses Jahr.

Das habe ich mich auf der Wiesn noch nicht getraut: Wiesn-Chefin Frau Dr. Weishäupl in Edi’s Geisterbahn einzuladen.

Der dreisteste Versuch, einen Platz zu bekommen: Ein Gast hat mal versucht, übers Küchendach ins Zelt zu kraxeln. Er ist eingebrochen und hat nur knapp den Suppenkessel verpasst.

Dieser Stammgast ist nicht mehr wegzudenken: Der Schneider Ernst, ein Münchner Urgestein. Dem habe ich schon vor 30 Jahren sein Bier im Hirschgarten ausgeschenkt – damals als Schankkellner.

Hier können übrige Marken eingelöst werden: Bis Ende November bei mir im Andechser am Dom oder in der Waldwirtschaft Großhesselohe.

So gewinnen Sie bei unserer Verlosung:

Hippodrom-Wirt Sepp Krätz spendiert 100 Mass Bier und 100 halbe Hendl in seinem beliebten Zelt. So gewinnen Sie je zwei der Marken:

Wer gewinnen möchte, ruft diesen Mittwoch (9.9.) die 01378/881031 an und spricht dort das Stichwort Wiesn-Aktion und seine persönlichen Daten (Namen, ­Adresse und Telefonnummer) auf Band. Oder schickt ­eine SMS mit tz win ­Wiesn-Aktion und seinen Daten an die 52020*.

*(legion/ 0,50 Euro/Anruf a.d.dt. Festnetz; ggf. abweichende Preise a. d. Mobilfunknetz)

Hier finden Sie alle Zelte im Überblick

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion