Familie seit 79 Jahren auf der Wiesn

Getauft! Oktoberfest-Baby heißt Bavaria

+
Aurora Bavarias Taufe an der Bavaria

München - Drei Babys wurden in dieser Woche auf der Wiesn getauft. Zwei beim traditionellen Oktoberfest-Gottesdienst im Hippodrom und ein Madl am Fuße der Bavaria.

Da passt einfach alles zusammen: Am Montag hat Schaustellerpfarrer Pater Paul Schäfersküpper ein fünf Monate altes Madl am Fuße der Bavaria getauft. Ihr Name: Aurora Bavaria.

„Aurora steht für Sonnenschein, die Bavaria steht für Schutz und Kraft“, erklärt Papa Derni Luff (55) von der Hühner- und Entenbraterei Poschner. „Das sind alles Dinge, die wir ihr mit auf den Weg geben wollen.“ Der Taufort lag bei diesem Namen und bei einer Familie, die seit 79 Jahren auf der Wiesn arbeitet, auf der Hand.

Bo Valentin wird im Hippodrom getauft

Beim traditionellen Oktoberfest-Gottesdienst im Hippodrom wurden am Donnerstag dann zwei weitere Wiesn-Babys getauft: Elly Kaiser (5,5 Monate), Tochter von Wilma und Willy Kaiser (Fahrgeschäft „High Energy“) und Bo Valentin Renoldi (5 Monate), Sohn von Swantje Strauß und Klaus Renoldi, dem Betreiber vom „Höllenblitz“.

nba

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare