Neu: Geldautomaten mitten in den Bierzelten

+
Solche Automaten stehen in den Bierzelten.

München - Was tun, wenn das Bier noch schmeckt, der Geldbeutel aber leer ist? Bislang musste der Festbesucher aus dem Zelt raus über die Wiesn zum nächsten Geldautomaten gehen.

Heuer haben neun Wiesnwirte einen Automaten mitten im Zelt aufgestellt. Im Gedränge mit Geldkarten hantieren und geheime PIN-Nummern eingeben – ob das gut geht?

Vergangenes Jahr gab es einen Probelauf im Löwenbräuzelt, der laut Betreiber völlig reibungslos abgelaufen sei. „Wir hatten keine besonderen Vorkommnisse, und der Automat wurden nicht beschädigt“, heißt es bei Intercard.

 

Die Automaten stünden in ruhigeren Bereichen mit ausreichend Security-Personal. Auf das setzt auch die Münchner Polizei, die laut Sprecher Wolfgang Wenger „das ganze beobachten“ wird. „Wir setzen kein extra Personal ein. Aber falls es Vorfälle gibt, reagieren wir darauf.“

Die Automaten nehmen auch Master- und Visakarten, der maximale Betrag liegt bei 1000 Euro, die Gebühren richten sich nach der kontoführenden Bank. Eines ist sicher: Die Geräte werden wohl viele Karten einziehen, weil der Benutzer sich an seine Nummer nicht mehr erinnert ….

nba.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare