Die Gehälter der Wiesn

+
Souvenirs im Zelt zu verkaufen, ist ein harter Job. Oft werden die Mädels krank und hören auf.

München - Ein Job auf dem Oktoberfest – wirklich ein Traumjob? Wer bei welchem Job eine Chance hat und wieviel Geld es im Schnitt gibt, lesen sie hier.

Wiesnjobs: Die ersten machen schlapp

Wir verraten, wo auch Männer Chancen haben Geld zu verdienen und was welcher Job ungefähr finanziell bringt (das Gehalt einer Bedienung bleibt leider ein Geheimnis):

Die Könige der Wiesn

Die Könige der Wiesn

Die Gehälter auf der Wiesn

Radi- oder Wurstsemmelverkauf/ Souvenirverkauf im Zelt:

 vor allem hübsche, taffe Mädls gefragt; Gehalt: 20 Prozent vom Umsatz und Trinkgeld.

Verkauf von glasierten Früchten:

alle Bewerber gefragt; Gehalt: etwa 8 Euro pro Stunde.

Verkauf an einem Imbiss-Stand:

Erfahrung im Gastro-Bereich vorausgesetzt, auch ältere Bewerber haben eine Chance; Gehalt: 9 oder 10 Euro pro Stunde.

Kassierer bei Fahrgeschäften:

Erfahrung im Einzelhandel erwünscht; Gehalt: 8 oder 9 Euro pro Stunde.

Hau den Lukas:

Bewerber sollte über 1,80 Meter groß, sportlich und stark sein; Gehalt: 7 oder 8 Euro plus Trinkgeld.

tz

Impressionen von der Regen-Wiesn

Impressionen von der Regen-Wiesn

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Stadt verlost Plätze zum Wiesn-Anstich 2017

Stadt verlost Plätze zum Wiesn-Anstich 2017

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Kommentare