Ungewöhnlicher Einsatz

Feuerwehr fängt Wiesn-Schwan ein

+
Die Feuerwehrler nähern sich dem Schwan

München - Ungewöhnlicher Einsatz an der Wiesn: Die Feuerwehr hat am Samstag einen Schwan einfangen müssen. Immerhin zeigte sich das Tier sehr kooperativ.

Ob er am Wiesn-Hang wie so viele andere seinen Rausch ausschlafen oder einfach nur die schöne Sicht aufs Oktoberfest genießen wollte, ist nicht bekannt. Jedenfalls bestand die Gefahr, dass das Tier auf die Straße läuft, und so wurde die Feuerwehr tätig und fing den sehr kooperativen Schwan gegen 12.30 Uhr vor den Augen zahlreicher Oktoberfest-Besucher ein. Obwohl äußerlich unverletzt, kam er sicherheitshalber zur medizinischen Überprüfung in einer Tierfangkiste in die Vogelklinik nach Oberschleißheim. Die schöne Sicht wird ihm dort fehlen…

mm

Feuerwehr fängt Wiesn-Schwan ein

Feuerwehr fängt Wiesn-Schwan ein

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare