Der erste Wirt fliegt von der Wiesn!

+
Lochbihlers Plakate sind auch wieder weg.

München - Eigentlich ist Jürgen Lochbihler, Betreiber der Schrannenhalle, ja gar kein Wiesn-Wirt.

Und dennoch hat er es am Freitag geschafft, der erste Wirt zu sein, der heuer von der Wiesn fliegt!

Das liegt daran, dass Lochbihler für die Freien Wähler als Landtagskandidat auftritt und stadtweit auf Plakaten vertreten ist. Freitag früh standen seine Werbeträger plötzlich auf der Wiesn – und zwar direkt am U-Bahnausgang zum Oktoberfest. Zehntausende müssen hier während der Wiesn vorbei. Wahlwerbung auf der Wiesn? Damit beging Lochbihler ein Sakrileg. Denn Werbung ist auf dem Oktoberfest laut Satzung im Allgemeinen schon strengstens verboten und Wahlwerbung im Speziellen erst recht.

Darum fackelte Wiesn-Chefin Gabriele Weishäupl auch nicht lange und ließ die Lochbihler-Plakate entfernen. „Der Herr schreibt: ,Freiheit statt Bevormundung’. Und wir sind so frei, die Plakate abzuhängen“, so Wiesn-Chefin Gabriele Weishäupl zur tz.

Den beiden Plakaten der ödp, auf denen zwei junge Kandidaten „Rauchfreie Wiesn jetzt“ und „Keine Raucherclubs“ forderten, erging es da auch nicht anders. Sie hingen zwischen Bavariaring und U-Bahnstation und wurden ebenfalls abgehängt. Weishäupl: „Wir haben ja ein rauchfreies Zelt, ansonsten muss sich die ödp noch bis nächstes Jahr gedulden.“ Und weiter: „Wir werden jetzt besonders wachsam sein, dass auf der Wiesn keine Wahlwerbung mehr auftaucht.“

Lochbihler will seinen Teil dazu beitragen: „Ich wusste nichts von meinen Pakaten auf der Wiesn. Ich werde meinen Leuten sagen, dass sie dort nicht mehr plakatieren dürfen.“

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare