Ein Blick auf 16 ereignisreiche Tage

Das war die Wiesn 2013

+
Nach 16 ereignisreichen Tagen heißt es "Servus Wiesn 2013".

München - Nach 16 ereignisreichen Tagen heißt es "Servus, Wiesn 2013". Zurück bleiben viele Geschichten, wie etwa der tragische Tod eines kleinen Vogels auf der Wiesnwache.

Das Oktoberfest 2013 - gerade erst hat es angefangen und schon ist wieder alles vorbei. Am Sonntag wurde die letzte Mass ausgeschenkt und die Fahrgeschäfte fuhren ihre letzten Runden. Seit Münchens Oberbürgermeister Christian Ude das berühmte "O' zapft is" ausgerufen hat, ist viel passiert - Schönes, Kurioses und auch Bewegendes. Wir ziehen Bilanz und lassen die Wiesn noch einmal Revue passieren.

Die Wiesn 2013 in Zahlen:

Schätzungsweise kamen dieses Jahr 6,4 Millionen Besucher aus aller Welt auf die Theresienwiese und tranken 6,7 Millionen Maß Bier. Und was ist schon eine Maß ohne eine gute bayersiche Mahlzeit: In der Ochsenbraterei wurden insgesamt 114 Ochsen verspeist, die Kalbskuchl meldet laut dem Stadtportal muenchen.de darüber hinaus 58 verspeiste Kälber. Der Absatz des klassischen Wiesn-Hendls dagegen ging leicht zurück. Bei dem hohen Verbrauch entsteht natürlicherweise auch viel Müll: Insgesamt 250.000 Kilo wurden nach den Aufräumarbeiten abtransportiert.

Die bierselige Atmosphäre in den Festzelten führt schon mal dazu, Wertgegenstände zu verlieren. Das Fundbüro der Wiesn zählte dieses Jahr rund 4.200 Fundstücke, darunter etwa 1.065 Ausweise, 520 Geldbeutel, 320 Smartphones und Handys und 50 Fotoapparate. Auch so manch Kurioses wurde vergessen: So etwa Eheringe, ein Hörgerät und einen FC-Bayern Gartenzwerg. Ein Gast vermisst sogar 50.000 Euro in bar.

Bei Nacht lieferte die Wiesn mit ihren vielen Lichtern und Effekten ein spektakuläres Bild. Dabei wurden insgesamt 3,03 Millionen Kilowattstunden Strom verbraucht. Der Wasserverbrauch beläuft sich auf ca.105.000 Kubikmeter.

Das war die Wiesn 2013

Endlich ist es soweit: Der erste Tag der 180. Wiesn beginnt mit dem traditionellen Einzug der Wirte. © dpa
Endlich ist es soweit: Der erste Tag der 180. Wiesn beginnt mit dem traditionellen Einzug der Wirte. © dpa
Auch die bayerischen Schützen nehmen beim Einzug der Festwirte teil. © dpa
Wertvolle Fracht: Auch die Bierfässer werden beim Festzug auf einer Kutsche transportiert. © dpa
Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (r.) und seine Frau Edith von Welser-Ude fahren bei der Eröffnung in der Kutsche zur Theresienwiese. © dpa
Münchens Oberbürgermeister Christian Ude fährt in der Kutsche zum Oktoberfest. © dpa
Das Münchner Kindl, verkörpert durch Maria Newrzella, fährt bei der Eröffnung in der Kutsche durch den Eingang der Wiesn. © dpa
Ein letztes Mal: Münchens Oberbürgermeister Christian Ude zapft das erste Fass Bier an. © dpa
Ein letztes Mal: Münchens Oberbürgermeister Christian Ude zapft das erste Fass Bier an. © dpa
Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (l.) stößt mit Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer mit der ersten Mass an. © dpa
Auf los geht's los: Die ersten Besucher springen buchstäblich ins Festzelt. © dpa
Erste Wiesn-Besucher warten darauf, einen der begehrten Tische zu ergattern. © dpa
Bald ist es soweit: Wiesn-Besucher warten sehnsüchtig auf das Anzapfen. Die leeren Masskrüge stehen schon bereit. © dpa
Die erste Mass ist heiß begehrt. © dpa
Die erste Mass ist heiß begehrt. © dpa
Die erste Mass ist heiß begehrt. © dpa
Grund zu Feiern: Ein Wiesn-Besucher hat nach dem Anzapfen eines der ersten Mass Bier ergattert. © dpa
Die Bedienungen in den Zelten mussten sich mit den schweren Masskrügen ihren Weg durch die Menge bahnen. © dpa
Trotzdem haben sie meistens gute Laune. © dpa
Die erste Mass genießen: Die Stimmung unter den Gästen war super. © dpa
Die erste Mass genießen: Die Stimmung unter den Gästen war super. © dpa
Oans, zwoa, gsuffa! © dpa
Oans, zwoa, gsuffa! © dpa
Zahreiche Wiesn-Besucher trinken und schlemmen im Festzelt. © dpa
Auch das Wetter hat mitgespielt - zumindest am Anfang. © dpa
Ein vertrautes Bild: Menschenmassen drängen sich von Stand zu Stand. © dpa
Ein kleiner Bub in Lederhosen genießt seine Zuckerwatte. © dpa
...während ein paar anderen eher nach einem Lebkuchenherz ist. © dpa
Die Auswahl an Wiesn-Herzen ist riesig - da fällt es schwer, sich zu entscheiden. © dpa
Die Auswahl an Wiesn-Herzen ist riesig - da fällt es schwer, sich zu entscheiden. © dpa
Liebesbeweis: Wer seiner Angebeteten kein Lebkuchenherz schenkt, schießt ihr eine Rose. © dpa
Der traditionelle Trachten- und Schützenumzug fand wie immer am ersten Wiesn-Sonntag statt. © dpa
Der traditionelle Trachten- und Schützenumzug fand wie immer am ersten Wiesn-Sonntag statt. © dpa
Selbst die ganz Kleinen waren begeistert von den feschen Buam und Madl in ihrer Tracht. © dpa
Der traditionelle Trachten- und Schützenumzug fand wie immer am ersten Wiesn-Sonntag statt. © dpa
Die Trachtler stellen ihre traditionellen Wiesn-Hüte zur Schau. © dpa
Manche Wiesn-Besucher nahmen es mit der traditionellen Tracht nicht ganz so genau. © dpa
Auf der Wiesn waren auch in diesem Jahr wieder viele kuriose Outfits zu sehen. © dpa
Auf der Wiesn waren auch in diesem Jahr wieder viele kuriose Outfits zu sehen. © dpa
Auf der Wiesn waren auch in diesem Jahr wieder viele kuriose Outfits zu sehen. © dpa
Manche Wiesn-Besucher nahmen es mit der traditionellen Tracht nicht ganz so genau. © dpa
Auf dem Oktoberfest kamen Menschen aus aller Welt zusammen. © dpa
Auf dem Oktoberfest war wieder einiges geboten... © dpa
...so etwa die vielen Fahrgeschäfte, bei denen sich so mancher lieber aufs Zuschauen beschränkte. © dpa
Was für ein Spaß: Das Riesenrad ist auf der Wiesn nicht mehr wegzudenken. © dpa
Was für ein Spaß: Das Riesenrad ist auf der Wiesn nicht mehr wegzudenken. © dpa
In luftigen Höhen unterwegs: Auf der Schiffsschaukel kommt man dem Himmel ganz nah. © dpa
Top Spin im Dirndl: Diese sieben waghalsigen Mädls trauen sich. © dpa
Hau den Lukas: Hier können Wiesn-Besucher ihre Kräfte messen. © dpa
Fahrgeschäfte wie das Flipper machen Lust auf mehr. © dpa
Im freien Fall: Für die ganz mutigen und vor allem schwindelfreien Wiesn-Besucher ist das Fahrgeschäft Skyfall genau das Richtige. © dpa
Bei all dem Trubel auf der Wiesn, gönnen sich manche Oktoberfest-Besucher auch mal ein Päuschen. © dpa
Bei all dem Trubel auf der Wiesn, gönnen sich manche Oktoberfest-Besucher auch mal ein Päuschen. © dpa
Zwischendurch wurde es auf der Wiesn auch mal ziemlich nass. © dpa
Am ersten Wiesn-Donnerstag wurde den Opfern des Oktoberfest Attentats gedacht. © dpa
Am ersten Wiesn-Donnerstag wurde den Opfern des Oktoberfest Attentats gedacht. © dpa
Am ersten Wiesn-Donnerstag wurde den Opfern des Oktoberfest Attentats gedacht. © dpa
Beim traditionellen Wiesn-Gottesdienst im Hippodrom-Festzelt wurde die sechs Monate alte Elly Kaiser getauft. © dpa
Beim traditionellen Wiesn-Gottesdienst im Hippodrom-Festzelt wurde die sechs Monate alte Elly Kaiser getauft. © dpa
Beim traditionellen Wiesn-Gottesdienst im Hippodrom-Festzelt wurde die sechs Monate alte Elly Kaiser getauft. © dpa
Die Ruhe vor dem Sturm: Eine Bedienung wischt die leeren Tische im Festzelt ab. © dpa
Der frühe Vogel fängt den Wurm: Wiesn-Besucher machen sich früh am Morgen auf den Weg zum Oktoberfest. © dpa
Ein mancher kam aber zu spät - Die Zelte mussten oft wegen Überfüllung geschlossen werden. © dpa
Die Polizei musste in den zwei Wiesn-Wochen zu über 2000 Einsätzen anrücken. © dpa
Das Bayerische Rote Kreuz versorgte in den zwei Festwochen 7551 Patienten. © dpa
Ein besonderes Highlight: Die Wiesn bei Nacht. © dpa
Ein besonderes Highlight: Die Wiesn bei Nacht. © dpa
Atemberaubend: Blick über das Oktoberfest vom Riesenrad aus. © dpa
Eines der Sinnbilder der Wiesn: Das Riesenrad. © dpa
Auch viele Promis waren wieder am Start. Hier feiern Oli Pocher und Verona Pooth. © Sigi Jantz
Der ehemalige Ministerpräsident Edmund Stoiber und seine Frau Karin feiern mit Schlagerstar Heino. © Sigi Jantz
Auch Uschi Glas und ihr Ehemann Dieter Hermann sind Wiesn-Fans. © Sigi Jantz
Patrick Lindner feiert seinen 53. Geburtstag im Weinzelt und singt für seine Fans. © Sigi Jantz
Giulia Siegel und Alessandra Pocher sind auf der Wiesn unterwegs. © Sigi Jantz
Frauenschwarm Matthias Schweighöfer genießt seine Wiesn-Maß. © Sigi Jantz
Georgina Fleur (hier mit Linda Barbie) kam ohne Einladung und wurde prompt aus dem Zelt geschmissen. © Sigi Jantz
Oft gesehener Gast: Schauspieler Elyas M'Barek. © Sigi Jantz
Sylvie van der Vaart posierte im schwarzen Dirndl für die Kameras. © Sigi Jantz
Moderatorenpaar Marianne und Michael feiern im Festzelt. © dpa
Michael Ballack feierte in der Käfer Wiesnschänke. © Sigi Jantz
Gute Stimmung bei Shomaster Florian Silbereisen. © dpa
Laut Claudia Effenberg küssen Frauen besser - sie hat es auch gleich ausprobiert. © Sigi Jantz
Und auch Nackt-Model Micaela Schäfer verteilt Küsschen - hier an Model-Freundin Janina Youssefian. © dpa
Tennislegende Boris Becker feiert zusammen mit Ehefrau Lilly. © dpa
Nicht nur die Promis ließen tief blicken: Dieses Jahr gab es wieder viel Holz vor der Hüttn. © dpa
Münchner Oberbürgermeister Christian Ude lässt die Wiesn beim Böllerschießen ausklingen. © dpa
Zum Abschluss des Oktoberfestes stehen die Böllerschützen auf den Stufen der Bavaria. © dpa
Zum Abschluss des Oktoberfestes stehen die Böllerschützen auf den Stufen der Bavaria. © dpa
Böllerschützen schießen zum Abschluss des Oktoberfestes in München auf den Stufen der Bavaria großen Salut in den Mittagshimmel. © dpa
Damit geht auch das Oktoberfest 2013 zu Ende. Besucher schlendern ein letztes Mal über die Theresienwiese. © dpa
Die letzte Mass ist ausgeschenkt, doch das nächste Oktoberfest kommt bestimmt. © dpa

Lesen Sie hier Geschichten rund um die Wiesn 2013:

Lange wurde gerätselt: Wird das erste Wiesn-Wochenende ins Wasser fallen oder erwartet uns dieses Jahr ein Bärenwetter? - Als es endlich soweit war, stand fest: Letzteres! Unter einem wunderschönen bayerischen weiß-blauen Himmel wurde die fünfte Jahreszeit gebührend eingeläutet - ein Start fast wie aus dem Bilderbuche:

Wiesn legt Bilderbuch-Start hin

Oberbürgermeister Christian Ude durfte ein letztes Mal das erste Fass im Schottenhamel-Festzelt anzapfen und die Wiesn mit den lang ersehnten Worten "O'zapft is!" eröffnen.

Da ließen auch die Promis nicht lange auf sich warten. Ob Ex-Fußballstars wie Michael Ballack und Stefan Effenberg, Tennislegende Boris Becker mit Frau Lilly, Giulia Siegel, Verona Pooth oder Oli Pocher - sie alle kamen nach München und präsentierten dabei gleich ihre neueste Tracht:

Das Promi-Schaulaufen auf der Wiesn

Nach dem besten Start in der Bundesliga-Geschichte, hatte auch der FC-Bayern allen Grund zum Feiern. Mit Freundin, Kind und Kegel machten sich Schweinsteiger, Ribéry und der Rest des Teams auf zur Theresienwiese:

Prost auf den Rekord: Die Bayern auf der Wiesn

Pep mit Frau und Mass, Alaba mit Freundin da: Bilder vom Wiesn-Besuch der Bayern

FC Bayern Wiesnbesuch
Am letzten Wiesn-Sonntag besuchten die Bayern gemeinsam die Wiesn. Zusammen mit Frauen, Freundinnen und Kindern ließen es sich die Bayern-Stars gutgehen. Hier Bastian Schweinsteiger mit seiner Freundin Sarah Brandner © dpa
FC Bayern Wiesnbesuch
Arjen Robben mit Frau Bernadien und Kindern © dpa
FC Bayern Wiesnbesuch
Dante mit Frau Jocelina © dpa
FC Bayern Wiesnbesuch
Pep Guardiola probierte seine erste Mass noch vor dem Zelt © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola probierte seine erste Mass noch vor dem Zelt © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola probierte seine erste Mass noch vor dem Zelt © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola probierte seine erste Mass noch vor dem Zelt © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Scheint geschmeckt zu haben © Jantz
FC Bayern Wiesnbesuch
Daniel van Buyten mit Verlobter Celine und Kindern © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Franck Ribéry mit Kindern © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Bayern-Vizepräsident Karl Hopfner mit Partnerin Anne Krön © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Rafinha mit Freundin Carolina und Kindern © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Franck Ribéry auf dem Weg in die Wiesn-Schänke © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Franck Ribéry auf dem Weg in die Wiesn-Schänke © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Xherdan Shaqiri mit Jérome Boateng (verdeckt) auf dem Weg in die Wiesn-Schänke © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Claudio Pizarro mit Ehefrau Karla und Kindern © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Claudio Pizarro mit Ehefrau Karla und Kindern © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Javi Martinez auf dem Weg in die Wiesn-Schänke © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Philipp Lahm mit Ehefrau Claudia © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Philipp Lahm mit Ehefrau Claudia © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Philipp Lahm mit Ehefrau Claudia © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Thomas Müller mit Frau Lisa © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
David Alaba mit Freundin Katja © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Der verletzte Thiago Alcantara kam mit Krücken © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Und seine Freundin Julia Vigas hatte er natürlich auch dabei © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Thiago und Freundin Julia © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Thiago und Freundin Julia © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Thomas Müller mit Frau Lisa © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Matthias Sammer mit Frau und Kind auf dem Weg in die Wiesn-Schänke © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner sowie Edmund und Karin Stoiber © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner sowie Edmund und Karin Stoiber © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Mario Götze und Bernadien Robben auf dem Weg in die Wiesn-Schänke © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Mario Götze und Bernadien Robben auf dem Weg in die Wiesn-Schänke © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Mario Götze und Bernadien Robben auf dem Weg in die Wiesn-Schänke © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Mario Götze und Bernadien Robben auf dem Weg in die Wiesn-Schänke © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Rafinha auf dem Weg in die Wiesn-Schänke © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
Arjen Robben mit Frau Bernadien auf dem Weg in die Wiesn-Schänke © Jantz
FC Bayern Wiesn-Besuch
David Alaba mit Freundin Katja Butylina © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Rafinha mit Freundin Carolina © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Thomas und Lisa Müller © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Franck Ribéry mit Kindern und dem "Kini" © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Bastian Schweinsteiger und Sarah Brandner © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Bastian Schweinsteiger und Sarah Brandner © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Bastian Schweinsteiger mit Freundin Sarah Brandner und dem "Kini" © dpa
FC Bayern Wiesnbesuch
Dante mit Ehefrau Jocelina © dpa
FC Bayern Wiesnbesuch
Daniel van Buyten mit Ehefrau Celine und Kindern © dpa
FC Bayern Wiesnbesuch
Claudio Pizarro mit Ehefrau Karla © dpa
FC Bayern Wiesnbesuch
Claudio Pizarro mit Ehefrau Karla © dpa
FC Bayern Wiesnbesuch
Toni Kroos mit Freundin Jessica Farbe © dpa
FC Bayern Wiesnbesuch
Diego Contento mit Freundin Jessica © dpa
FC Bayern Wiesnbesuch
Arjen Robben mit Ehefrau Bernadien und Kindern © dpa
FC Bayern Wiesnbesuch
Matthias Sammer mit Ehefrau Karin © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola mit Ehefrau Cristina © dpa
FC Bayern Wiesnbesuch
Javi Martinez © AFP
FC Bayern Wiesnbesuch
Franck Ribéry © AFP
FC Bayern Wiesnbesuch
Pep Guardiola mit Frau Cristina © AFP
FC Bayern Wiesnbesuch
Pep Guardiola mit Frau Cristina © AFP
FC Bayern Wiesn-Besuch
Prost 1! Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge, Pep Guardiola und Cristina Guardiola stoßen an © AFP
FC Bayern Wiesn-Besuch
Prost 2: Pep und Cristina Guardiola mit Uli Hoeneß und seiner Susanne © AFP
FC Bayern Wiesn-Besuch
Thomas Müller mit Ehefrau Lisa © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Philipp Lahm mit Ehefrau Claudia © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
David Alaba mit Freundin Katja Butylina © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Thiago Alcantara mit Freundin Julia Vigas © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Prost 3! Pep Guardiola und Karl-Heinz Rummenigge © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Philipp und Claudia Lahm mit Thomas Müller und Ehefrau Lisa © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Mitchell Weiser, Jérome Boateng und Xherdan Shaqiri © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola mit Ehefrau Cristina © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola mit Bayern-Präsident Uli Hoeneß © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Matthias Sammer und die Guardiolas © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Matthias Sammer und die Guardiolas © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Prost 4! Karl-Heinz Rummenigge, Pep Guardiola und Uli Hoeneß stoßen an © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola und Ehefrau Cristina © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola und Ehefrau Cristina © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola und Ehefrau Cristina © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Hier sitzen die Bayern-Chefs: Zu sehen unter anderem Matthias Sammer, Uli Hoeneß mit Frau Susi, Pep und Cristina Guardiola und Karl-Heinz Rummenigge © dpa
FC Bayern Wiesn-Besuch
Pep Guardiola mit Ehefrau Cristina und Karl-Heinz Rummenigge © dpa

Dass die Zelte auf dem Oktoberfest bei zu vielen Besuchern geschlossen werden, ist nichts Neues. Doch auf der Oidn Wiesn gab es das bisher noch nie. Sie hat sich in diesem Jahr zweifellos zum Oktoberfest-Hit entwickelt:

Oide Wiesn: Erstmals Zelt geschlossen

Lederhosen waren auf der Wiesn beliebt wie nie - so sehr, dass sich auch wieder viele Mädls in die schicken Hosen warfen. Doch wer davon hatte jetzt die schöneren Wadln? - Urteilen Sie selbst:

Die schönsten Wadln auf der Wiesn

So gut das Bier auf der Wiesn auch ist - wer zu viel davon erwischt, verliert auch mal schnell die Kontrolle über sich. Die folgende Geschichte hätte ein tragisches Ende genommen, wäre der Polizist Torsten Hiljanen nicht in der Nähe gewesen - der großte Held der Wiesn:

Der größte Held der Wiesn

Die Wiesn ist vor allem für ihre Bierzelte, Fahrgeschäfte und die vielen verschiedenen Stände bekannt - doch wer hätte gedacht, dass dort auch Sportwettkämpfe ausgetragen werden:

Sportliche Wettkämpfe auf der Wiesn

Das Böllerschießen findet traditionell am Ende der Wiesn statt - auch in diesem Jahr ein tolles Spektakel:

Bumms! Böllerschießen zum Wiesn-Abschluss

Nachdem die Böllerschützen ihren Auftritt hatten, kehrt wieder Ruhe auf der Theresienwiese ein. Hier gibt's noch einmal zusammengefasst die wichtigsten Zahlen und Fakten zur Wiesn 2013:

Wiesn 2013: Die Blaulicht-Bilanz

mm

Lesen Sie auch:

Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag

Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag

Keine Nazi-Musik auf der Wiesn: Das sagt Münsings Musikkapellen-Chef dazu

Keine Nazi-Musik auf der Wiesn: Das sagt Münsings Musikkapellen-Chef dazu

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

Kommentare