Däne verprügelt Deutschen mit Masskrug

München - Ein Däne und ein Deutscher saßen friedlich Rücken an Rücken im Bierzelt, als sie aus unerfindlichen Gründen plötzlich zu streiten anfingen. Der Däne griff zum Masskrug und verletzte den Deutschen schwer.

Der 21 Jahre alte Deutsche und ein 22 Jahre alter Däne sind aus bislang unbekannten Gründen am Samstag gegen 18.45 Uhr in einem Zelt derart aneinander geraten, dass letzterer schließlich zum Masskrug griff. Diesen schlug er seinem Kontrahenten mit voller Wucht gegen den Kopf. Der Deutsche erlitt dadurch mehrere Schnittverletzungen - eine musste sogar genäht werden. Außerdem verletzte er sich an einem Daumen und im Nacken und musste vorübergehend im Krankenhaus behandelt werden.

Der 22-Jährige erlitt eine Schnittwunde an der linken Hand. Nachdem die Verletzung versorgt war, wurde er festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare