Besucher stehen im Regen

Bibber-Wiesn am ersten Samstag

+
Ganz schön frisch wurde es für die Madln im kurzen Dirndl.

München - Brrrrrrrr - Wird das eine Bibber-Wiesn? Nicht nur das Bier floss am ersten Wiesn-Samstag jedenfalls in Strömen - auch von oben prasselte es gscheit auf die Oktoberfest-Besucher herunter.

Aber das hielt die wenigsten davon ab, vor den Zelten auf Einlass zu warten. Zwar völlig durchnässt, aber glücklich wurden die Gäste am Samstag um 12 Uhr mit einer frischen Mass belohnt. Da ist das Bibbern doch schnell vergessen, oder?

Wiesn-Start im Regen: Impressionen

Übrigens hat sich der Deutsche Wetterdienst (DWD) für uns die Mühe gemacht und die erste echte Wiesn-Wetter-Statistik erstellt. Was dabei herausgekommen ist, ist hier nachzulesen.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare