Brutale Attacke

Betrunkener tritt Wiesn-Besucher ins Gesicht

München - Ein 22-jähriger Münchner bummelt am Donnerstagabend mit seiner Freundin übers Festgelände. Plötzlich schlägt ein unbekannter Mann den jungen Mann nieder. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 22.30 Uhr torkelte dem jungen Paar plötzlich ein bislang unbekannter Mann entgegen, berichtet die Polizei. Als er auf die beiden traf, holte er aus und schlug dem 22-Jährigen mit der Faust grundlos ins Gesicht.

Der fiel daraufhin zu Boden und wurde von dem unbekannten Mann noch dreimal mit den Füßen ins Gesicht getreten. Danach flüchtete dieser. Der 22-Jährige wurde anschließend schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24 Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Lesen Sie auch:

Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag

Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag

Keine Nazi-Musik auf der Wiesn: Das sagt Münsings Musikkapellen-Chef dazu

Keine Nazi-Musik auf der Wiesn: Das sagt Münsings Musikkapellen-Chef dazu

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

Kommentare