Leichtsinnige Aktion

Sachse bricht durch Zelt-Vordach    

München - Im Vollrausch ist ein 30-Jähriger am Donnerstagabend auf dem Vordach eines Zeltes herumgeturnt. Dummerweise hielt das Dach seinem Gewicht aber nicht stand.

Mit starken vier Promille brach ein Sachse (30) am Donnerstag um 21.15 Uhr durch das Vordach des Süßigkeitenstandes „Naschecke Tille“. Er dachte wohl, dass er das Dach als Aussichtsplattform nutzen könne.

Trotz seines gewaltiges Rausches war es dem Turner noch gelungen, das Dach zu erklimmen. Der Sachse durfte seinen Rausch dann bei der Polizei ausschlafen.

mm/tz

Lesen Sie auch:

Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag

Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag

Keine Nazi-Musik auf der Wiesn: Das sagt Münsings Musikkapellen-Chef dazu

Keine Nazi-Musik auf der Wiesn: Das sagt Münsings Musikkapellen-Chef dazu

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

Freunde über die Pongratz-Trennung: „Man hat schon Spannungen gespürt“

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

„Er hat den Bogen überspannt“ - Ehe-Aus bei Wiesn-Wirtepaar

Kommentare