Die kleine Wiesn: Das ist beim Frühlingsfest geboten

München - Bald geht's los! Die „kleine Schwester“ der Wiesn, das Frühlingsfest auf der Theresienwiese, findet wieder vom 20. April bis 6. Mai statt. Hier erfahren Sie, was heuer geboten ist:

Die Wiesn ist nicht das einzige Event in München bei dem Dirndl und Lederhose fast Pflicht sind: Das Frühlingsfest auf der Theresienwiese findet vom 20. April bis 6. Mai 2012 zum 48. Mal statt. Um 14:30 Uhr beginnt die Eröffnungsfeier am Circusspitz mit je einem Fass Freibier von den Lieferbrauereien. Die Brauereigespanne und die Schausteller ziehen dann zur Theresienwiese, wo am Haupteingang 50 Böllerschützen den Startschuss für den Festzug über die Theresienwiese geben.

Über 100 Schausteller bieten Fahrgeschäfte an: im Riesenrad etwa kann man das bunte Treiben auf der Theresienwiese überblicken, sich in der Geisterbahn gruseln und außerdem gibt es viele kleine Buden, die teilweise auch jedes Jahr auf dem Oktoberfest zu finden sind.

Frühlingsfest 2011: So feierten Lothars Ex-Freundinnen

Frühlingsfest 2011: So feierten Lothars Ex-Freundinnen

Wer nach dem Fahrspaß hungrig ist, kann aus dem vielfältigen kulinarischen Angebot wählen. In der Festhalle Bayerland gibt es Augustiner-Bier und typische bayrische Gerichte. Im Hippodrom tischt Wiesn-Wirt Sepp Krätz extra gebrautes Spatenbier auf - das „Frühlingsfest Hell“. Dazu gibt es Unterhaltung durch Wiesn-Musikanten. Neben den großen Festzelten kann man sich auch im Paulaner Weißbiergarten niederlassen. Neu ist dieses Jahr, dass es hier einen „Allwetter“-Biergarten gibt: ein Zeltanbau kann bei schlechtem Wetter durch eine Plane geschlossen werden. Den typischen Steckerl-Fisch gibt’s in der „Fischbraterei“. Wer es süß mag, kann seinen Kuchen in drei Kaffeehäusern bestellen: „Café Anno 1900“, „Die kleine Backstube“ oder „Café Treff“ - oder sich an den 20 Süßwarenbetrieben mit Popcorn, Zuckerwatte oder gebrannten Mandeln versorgen. Die typischen Lebkuchenherzen gibt es natürlich auch.

Zum Auftakt wartet das Frühlingsfest mit zwei besonderen Rahmenveranstaltungen auf: der Theresienwiesen-Flohmarkt und das Oldtimertreffen.

Am ersten Samstag des Frühlingsfestes, am 21. Apil 2012, findet der riesige Theresienwiesen-Flohmarkt statt. Nur ein einziges Mal im Jahr versammeln sich hier bei gutem Wetter über 2000 Aussteller und bis zu 20.000 Besucher werden erwartet. Los geht es schon früh morgens um 7 Uhr - inoffiziell wechseln aber auch schon am Tag davor beim Aufbau ein paar Dinge den Besitzer. Und früh aufstehen ist wirklich ratsam, weil man dann noch ungestört durch die unzähligen Gänge stöbern und natürlich die besten Schnäppchen ergattern kann. Je später es wird, umso mühsamer ist es, sich zu den einzelnen Ständen zu drängen. Und am besten selbst Taschen mitbringen, um die Schätze sicher nach zu Hause transportieren. Wer selbst verkaufen will, zahlt für 3 Meter nur 5 Euro.

Einen Tag später kommen Autoliebhaber auf ihre Kosten. Der Automobil Club München veranstaltet jährlich das Oldtimertreffen. Ab 9 Uhr am 22. April 2012 kann man in der Schaustellerstraße über 1200 historische Fahrzeuge bewundern. Mit dabei sind alle Kategorien, d.h. Rennwagen, PKWs oder Motorräder. Der Eintritt in die Oldtimershow ist kostenlos. Um 11 Uhr findet der große Oldtimer-Konvoi statt, der teilweise über den ganzen Festplatz führt, entlang der Schausteller und Fahrgeschäfte. BMW wird dieses Jahr eine Auswahl an Motorrädern ausstellen.

Ende April können die DM-Bestände hervor gekramt werden, denn am 23. April und 30. April 2012 kann in der alten Währung gezahlt werden. „Her mit der D-Mark“ heißen die beiden Tage, an denen der Kurs glatt bei 2 zu 1 liegen wird.

Am 27. April 2012 wird ab 22 Uhr bei gutem Wetter das große Brillant-Feuerwerk im Südteil der Theresienwiese gezündet. Für die Besucher ist der Südteil am besten einzusehen. Während des Feuerwerks erlöschen kurz die Lichter der Fahrgeschäfte und das Riesenrad hält an – Glück für diejenigen, die oben sitzen.

Ein Tipp am Rande: Direkt an der Theresienwiese kann man die Ruhmeshalle besichtigen, mit über 100 Büsten berühmter bayerischer Persönlichkeiten. Außerdem ist es möglich, in die 18m hohe Bavaria-Statue zu steigen. Im Innern der Metallstatue führt eine Wendeltreppe nach oben auf eine Plattform, die sich im Kopf der Bavaria befindet. Von zwei bronzenen Sitzbänken und vier Sichtluken aus kann man ideal das bunte Treiben auf der Theresienwiese beobachten.

F. Schulz

Rubriklistenbild: © Schlaf

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen
Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Kommentare