Nach Festzelt-Verweis

Streit eskaliert auf dem Oktoberfest

+
Gleich fünf Festnahmen hat es am Mittwochabend bei einer Auseinandersetzung zwischen Wiesn-Besuchern und Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes gegeben. Jetzt ermittelt die Münchner Polizei.

München - Fünf streitlustige Oktoberfestbesucher haben am Mittwochabend auf der Wiesn einen Polizisten angegriffen. Die Beamten haben die aggressiven Gäste gleich wegen mehrerer Delikte festgenommen.

Nachdem Security-Mitarbeiter am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr vier Wiesn-Besucher wegen aggressiven Verhaltens aus dem Festzelt verwiesen hatten, eskalierte die Situation in der Nähe eines Fahrgeschäfts. Das teilte am Donnerstag die Polizei in München mit. Ein 15-jähriger Münchner und sein 42-jähriger Vater, ein 33-jähriger Serbe aus München sowie ein 16-jähriger Türke waren an der Auseinandersetzung beteiligt. In der Nähe eines Fahrgeschäfts beschimpften sich das aggressive Quartett und die Ordner. Die verständigte Polizei versuchte später die Situation zu beruhigen. Bei dem Versuch die Personalien der vier Festzelt-Besucher festzustellen, boxte der 15-jährige Münchner dem Beamten in den Magen. Daraufhin gingen auch die Drei anderen auf den Polizisten los. Ein vorbeilaufender 26-Jähriger Italiener mischte sich in die Rangelei ein und versuchte die bereits festgenommenen Randalierer zu befreien. Die Polizei verhaftete alle Fünf.

Gegen die aggressiven Oktoberfest-Besucher wird nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und versuchte Gefangenenbefreiung ermittelt, wie die Münchner Polizei mitteilt. Außer dem Schlag in den Magen sei kein anderer Polizeibeamter verletzt worden.

mm

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

CSU im Stadtrat beantragt: U4 zur Wiesn auch bis Laimer Platz

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen

Oktoberfest-Plakat: Das Publikum darf mitbestimmen
Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Oktoberfest-Plakat-Wettbewerb: Jetzt mitmachen

Kommentare