Abzocke bei Ebay: Wiesn-Tisch für fast 900 Euro

+

München - Schon lange werden im Internet in den Monaten vor der Wiesn Reservierungen zu teils abenteuerlich hohen Preisen angeboten. Gerade wird eine Reservierung im Hacker-Zelt versteigert - für fast 900 Euro!

855 Euro werden derzeit für den Wiesn-Tisch im Hacker-Zelt am 1. Samstag bei Ebay geboten. Das Angebot bei Ebay sehen Sie hier.

Lesen Sie auch:

Wirte warnen: Strafen für falsche Wiesn-Tische

Besonders dreist: Im Angebot sind weder Getränke- noch Essensmarken enthalten. Der Preis bezieht sich allein auf die Tischreservierung, also die 10 Einlasskarten für das Hacker-Zelt. Im Ebay-Angebot wird das allerdings etwas positiver umschrieben. Dort heißt es:  "Es sind keine Gutscheine (Bier-/Hendlmarken) enthalten, diese müssen auch nicht zusätzlich von mir abgenommen werden. Sie bestellen ganz einfach im Zelt bei der Bedienung was Sie trinken/essen wollen."

Und das ist nicht die einzige Versteigerung. Auch für die anderen Festzelte stehen ähnliche Angebote im Internet.

Die Wiesn-Bierpreise seit 1810

Die Könige der Wiesn

Ärgerlich ist dieser "Schwarzmarkt" natürlich nicht nur für die Gäste, sondern auch für die Wiesn-Wirte und die Stadt. Das Referat für Wirtschaft und Arbeit warnt wie schon in den Vorjahren vor einer Reservierung von Wiesn-Tischen per Internet.  „Tickets“ für mehrere hundert Euro nannte Wirtschaftsreferent Dieter Reiter „Abzocke“, die man rechtlich nicht verhindern könne. Sie seien nur zu unterbinden, indem sich dafür keine Käufer fänden. Die Wirte haben zudem das Recht, eine im Internet erstandene Reservierung nicht einzulösen.

Die Wiesn-Wirte aus den großen Festzelten

Die Könige der Wiesn

Eine Lösung für das Problem steht also nicht in Aussicht. Wiesn-Besucher könnten nur den Rat beherzigen, Reservierungen direkt bei den Wirten vorzunehmen. Wer auch dort keine Plätze mehr ergattert, kann noch auf die reservierungsfreien Plätze in den Zelten ausweichen. Unter der Woche muss ein Drittel des Mittelschiffs und am Wochenende sowie dem 3. Oktober das gesamte Mittelschiff reservierungsfrei bleiben.

Das Angebot läuft noch bis Montagabend. Letztendlich wird es wahrscheinlich weitaus mehr als 850 Euro einbringen.

vh

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Roiderer: „Wir jammern nicht, weil wir gutes Geld verdienen“

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Preislimit beim Wiesn-Bier: Entscheidung vertagt

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Die geheime Wiesn-Liste: Wer es geschafft hat - und wer nicht

Kommentare