Alkoholgehalt und Besonderheiten

So schmecken die Wiesn-Biere 2013

+
Sechs verschiedene Wiesn-Biere gibt es auf dem Oktoberfest.

München - Prost! Die Brauereien haben das Geheimnis um ihr Wiesn-Bier 2013 gelüftet. Wir verraten Ihnen, welche Kreation wie schmeckt, wo die verschiedenen Sorten ausgeschenkt werden und wie hoch der Alkoholgehalt ist.

Bei der traditionellen Bierprobe kamen die Brauer ins Schwärmen.

Jeder Brauerei-Chef brachte am Dienstag ein Fass zur Verkostung ins Bier- und Oktoberfest Museum. Unter den Braumeistern scheint es einen Trend zu geben. Fast alle beanspruchten, das perfekte Bier für Frauen gebraut zu haben: leicht im Geschmack und kalorienarm. Wir haben die Biere einem Profi eingeschenkt: Bier-Sommelier Stefan Grauvogl (43). Er hat bei Löwenbräu Brauer gelernt. Heute bildet er italienische Sommeliers aus und ist Juror beim European Beer Star. Welches Bier am besten schmeckt, kann er nicht sagen: „Geschmäcker sind verschieden.“ Mit seiner Bewertung können Sie das aber selbst herausfinden.

So schmecken die Wiesn-Biere

Augustiner: Schmeckt malzig und angenehm weich. Durch die Lagerung im Holzfass hat es weniger Kohlensäure als die anderen Biere. Trinkt sich besonders leicht.

Hacker-Pschorr: Schön spritzig! Dieses Bier hat einen malzigen Grundgeschmack. Der Hopfen gibt eine blumige Note dazu.

Hofbräu: Ein sehr würziges Bier. Im Abgang trocken und leicht bitter. Die Balance zwischen Hopfen und Malz ist perfekt gelungen.

Löwenbräu: Dieses Bier hat eine leicht bittere Note. Dazu kommt ein trockener Abgang. Als Wiesn-Bier eine runde Sache!

Paulaner: Der Geschmack ist malzig-leicht. Ein spritziges Bier, dezent vollmundig. Das bittere Aroma ist schön eingebunden.

Spaten: Süßlich-rund. Ich schmecke außerdem eine blumige Hopfen- und eine leicht bittere Hefenote. Ein gelungenes Bier!

Alle Wiesn-Festzelte im Überblick

Alkoholgehalt: So stark sind die Wiesn-Biere

Brauerei Alkohol-gehalt Zelte
Augustiner 6,4%

Augustinerzelt, Fischer Vroni, Festzelt Tradition

Hacker-Pschorr 6,1% Hackerzelt, Bräurosl
Hofbräu 6,3% Hofbräuzelt
Löwenbräu 6,0% Löwenbräuzelt, Schützenfestzelt
Paulaner 5,9% Winzerer Fähndl, Armbrustschützenzelt, Käfers Wiesn-Schänke
Spaten 5,8% Ochsenbraterei, Schottenhamel, Hippodrom

Beate Winterer

Wiesn-Bierprobe im Bier- und Oktoberfestmuseum

Wiesn-Bierprobe im Bier- und Oktoberfestmuseum

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Das ist DIE Stimme vom U-Bahnhof "Theresienwiese"

Das ist DIE Stimme vom U-Bahnhof "Theresienwiese"

Baby-Boom nach Wiesn? Die erstaunlichsten Fakten

Baby-Boom nach Wiesn? Die erstaunlichsten Fakten

Der Maßkrug – viel mehr als nur ein Glas

Der Maßkrug – viel mehr als nur ein Glas

Das Lebkuchenherz

Das Lebkuchenherz

Kommentare