HoAß erklärt: So entsteht der perfekte Wiesn-Hit

München – Was macht den perfekten Wiesn-Hit aus? Darüber sprachen wir mit Dominik Weber (30), Frontmann der Gruppe HoAß, die mit „Fassl voll Bier“ den Wiesn-Hit 2010 landete. Sein Tipp: Coversongs funktionieren besser als Eigenkompositionen.

Es ist der Traum eines jeden Musikers: Aus dem Nichts schwirrt einem eine bislang ungehörte Melodie mit absolutem Ohrwurm-Potenzial im Kopf herum. Derart von der Muse geküsst setzt man sich augenblicklich hin, dichtet zu den Tönen den passenden Text – und fertig ist der Top-Hit.

Wenn es nur so einfach ginge! In Wirklichkeit tüfteln viele Musiker nahezu endlos an Tonkompositionen herum. Doch keine Melodie will richtig zünden. Ein Problem, vor dem sicher auch viele Künstler stehen, die heuer den Wiesn-Hit bei der Wahl der tz und von Radio GONG landen wollen.

Hier kann man die Bewerbung zum Wiesn-Hit abgeben.

Hoaß spielen beim Wiesn-Madl-Finale

Das große Wiesn-Madl-Finale in Bildern

Bevor die Teilnehmer beim Komponieren verzweifeln, sollten sie die Tipps von Dominik Weber, Sänger der Band HoAß, berücksichtigen. Der kennt sich aus: Seine Kombo hat 2010 die Wahl zum Wiesn-Hit gewonnen. Der Experten-Tipp des Frontmanns: „Ein Coversong ist als Wiesn-Hit geradezu prädestiniert!“

Und das hat seinen Grund: „Jeder kennt schon die Melodie. Die Leute müssen nur noch den neuen Text lernen.“ Bei Eigenkompositionen brauche man dagegen viel Unterstützung der Medien. In erster Linie durch das Radio, das den Song so lange rauf- und runterspielt, bis er Massenwirkung entfaltet.

DER beste Wiesn-Hit überhaupt ist für Dominik Weber übrigens „Hey Baby“ von DJ Ötzi. Mit diesem Titel habe der österreichische Superstar einen Volltreffer gelandet, der sowohl bei Bayern als auch bei Ausländern im Bierzelt funktioniere: „Erstens kennt jeder die Melodie, weil DJ Ötzi einen Welthit aus den 60er Jahren gecovert hat. Zweitens können bei dem Refrain auf Englisch auch Japaner oder Amerikaner lauthals mitsingen.“

Die kürzesten Dirndl der Wiesn

Die kürzesten Dirndl der Wiesn

Trotz dieser Formel könne man aber nicht sagen: „Ich setze mich jetzt hin und schreibe einen Wiesn-Hit“, betont der HoAß-Sänger. „Das funktioniert nicht auf Knopfdruck. Da gehört schon auch Inspiration dazu.“

Der Wiesn-Hit 2010 von HoAß ist aus einer Bierlaune entstanden, erzählt Dominik Weber. „Ich war damals mit meinem Burschenverein auf einer Brauereibesichtigung. Da ist mir die Idee gekommen, zum Refrain von „Rivers of Babylon“ von Boney M einfach mal zu texten: „Mir ham a Fassl voll Bier dabei. Des sauf ma zam. Yeah, yeah, yeah, yeah. Mir ham a Fassl voll Bier dabei.“

Doch nicht jedes aus einer Bierlaune geborene Lied ist automatisch ein Stimmungsgarant. Die Band HoAß testete zunächst vor tausenden Menschen bei ihren Bierzelt-Konzerten, ob „Fassl voll Bier“ auch das Zeug zur Mitgröhl-Hymne hat. „Als wir festgestellt haben, dass die Leute voll darauf abgefahren sind, haben wir das Lied dann professionell produzieren lassen“, erzählt der Frontmann. „Aber dass das Lied dann auch noch bei der Wahl zum Wiesn-Hit gewonnen hat, das hat uns wahnsinnig überrascht – und natürlich total gefreut.“

Die Wiesn-Bierpreise seit 1810

Die Wiesn-Bierpreise seit 1810

HoAß hat der Siegtitel 2010 einen mächtigen Karrieresprung nach vorne gebracht. „Im Herbst erscheint unser Debütalbum 'Hoaß' und aktuell haben wir die Single 'Summa' rausgebracht, die es bereits als Download gibt“, sagt Dominik Weber. „Unser neuer Titel, der ein relaxtes Sommer-Feeling verbreitet, wird schon von einigen großen Radiostationen gespielt.“ Derzeit ist HoAß noch auf Bierzelt-Tournee in Bayern. Wenn das Album im Herbst rauskommt, ist bereits eine Club-Tour geplant.

Hier finden Sie alle Torurdaten von HoAß

Kein Wunder also, wenn Dominik Weber allen Sängern und Bands empfiehlt, bei der Wahl zum Wiesn-Hit der tz und von Radio GONG teilzunehmen: „Es lohnt sich auf jeden Fall. Geht locker ran und überlegt Euch, welchem Hit-Klassiker Ihr einen neuen, einprägsamen Text verpassen könnt!“

Hier kann man die Bewerbung zum Wiesn-Hit abgeben.

fro

Rubriklistenbild: © fkn

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Atemlos zum Wiesn-Hit?

Atemlos zum Wiesn-Hit?

Komm, hol das Lasso raus…

Komm, hol das Lasso raus…

Schatzi, schenk mir ein Foto

Schatzi, schenk mir ein Foto

Anton aus Tirol

Anton aus Tirol

Kommentare