Doppel-D: Volksmusik 2.0

Doppel D rappen auf Niederbayerisch.

München - Die Rapper von Doppel-D singen konsequent im niederbayerischen Dialekt. Auf der Wiesn sprechen sie über Dialekt, Granteln und das Vorurteil, eine Spaßkapelle zu sein.

Bei bayerischer Musik liegen Hackbretter, Trompeten und Ziehharmonikas nahe. Doch die meisten bayerischen Bands wie die Sportfreunde Stiller, The Notwist und Blumentopf trennen Musik und Dialekt. Genau in diese Nische springen die Rapper von Doppel-D. Sie rappen wie ihnen der niederbayerische Schnabel gewachsen ist.

Monaco Fränzn (30), Gräm Grämsn (25), DJ Spliff (29) machen Grantel-Rap mit Niveau. Aber warum der anrüchige Bandname? „In Bayern kommt alles in enormen Größen daher. Hier auf der Wiesn gehen riesige Biere übern Tisch, große Brezn und es rennen viele Frauen mit einem riesig großen Ausschnitt rum. Daher kann Doppel-D natürlich auch für das Dicke und Fette aus Bayern, vom Rap her gesehen verstanden werden“, so Monaco Fränzn.

Mit weißblauen Klischees zwischen Stammtisch und Sepperltum wollen Doppel-D trotzdem nichts zu tun haben. Sie sagen: „Mia san mia-oba ned so wie ihr.“

„Man hörts ja, wir reden so und wenn wir jetzt hochdeutsch rappen würden, dann wäre das ja eine Fremdsprache, dann könnten wir auch gleich auf englisch rappen.“

Ein weiteres Video von Doppel D sehen Sie hier 

Hier Probehören: Doppel D - Watschnbaam

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Atemlos zum Wiesn-Hit?

Atemlos zum Wiesn-Hit?

Komm, hol das Lasso raus…

Komm, hol das Lasso raus…

Schatzi, schenk mir ein Foto

Schatzi, schenk mir ein Foto

Anton aus Tirol

Anton aus Tirol

Kommentare