Wiesn-Hit: Roberta Lorenza mit "Das war der Wahnsinn"

+
Roberta Lorenza aus Aachen möchte mit dem Titel „Das war der Wahnsinn“ den Wiesn-Hit 2013 landen. Hier können Sie alle Songs anhören.

Wir suchen den Wiesn-Hit 2013: Hören Sie hier in den Titel „Das war der Wahnsinn“ von Roberta Lorenza rein:

Roberta Lorenza wollen in diesem Jahr mit ihrem Song „Das war der Wahnsinn“ den Wiesn-Hit 2013 landen.

Roberta Lorenza mit "Das war der Wahnsinn" anhören

Roberta Lorenza mit "Das war der Wahnsinn"

Das sagen sie über Ihren Song und sich:

„Roberta sang ihre ersten Töne schon im zarten Alter von drei Jahren mit einem Mikrofon in der Hand im heimischen Wohnzimmer vor dem Fernseher zur Musik von Ilja Richters D.I.S.C.O. oder Dieter Thomas Hecks Hitparade. Das kam natürlich nicht von ungefähr, denn der Papa der temperamentvollen Italienerin war Berufsmusiker und als Schlagzeuger, Sänger und Komponist europaweit unterwegs. Er entdeckte schließlich auch ihr Talent und Roberta sang in Papas Proberaum bis sie ein kleines ansehnliches Repertoire eingeübt hatte. Mit knapp zwölf Jahren stand sie dann zum ersten Mal auf einer richtigen Bühne und sang vor Publikum, begleitet von der bekannten Band ihres Vaters “The Silvers“. Damals im Cafe-Central in Weisweiler, einem Vorort von Aachen hatte sie sich mit dem „Show-Virus“ infiziert. Nach einigen erfolgreichen Talentwettbewerben war ihr Papa so begeistert, dass er und seine Band Töchterchen Roberta als Sängerin auf Tournee mitnahmen. Später folgten einige Jahre, in denen Sie als Frontfrau und Leadsängerin in verschiedenen Rock’n’Roll-, Blues-, Soul- und Tanzbands erfolgreich ihren Lebensunterhalt verdiente. Doch dies reichte dem musikbesessenen und quirligen Temperamentsbündel mit italienischem Pass nicht aus. Vor einigen Jahren entschied sie sich, ein Soloprogramm auf die Beine zu stellen. Von nun an ging es steil bergauf und sie wurde nicht nur in ihrem Heimatort und der näheren Umgebung gebucht, sondern es folgten zahlreiche Auftritte mit bekannten Showgrößen wie Graham Bonney, Gaby Baginsky, Peter Orloff, Francesco Napoli, Roland Kaiser und vielen anderen nicht nur in Deutschland. Auch in Österreich, Spanien und Niederlanden, sowie im Heimatland ihrer Eltern - Italien - war und ist sie auf den Brettern, die die Welt bedeuten, zu Hause. In Italien konnte man sie bereits in einem kleinen privaten, regionalen Fernsehsender bewundern. In Eigeninitiative nahm die sympathische Sängerin zwischenzeitlich auch bereits eine eigene CD auf. Im Sommer 2001 trat sie mit ihrem Soloprogramm als einer der Höhepunkte einer sechsstündigen nonstop Live-Show der German Airforce in Kanada auf und begeisterte das mehr als dreitausendköpfige internationale Publikum. Auch als Studiosängerin sammelte Roberta Lorenza bereits einige Erfahrungen und sang unter anderem auch bei der neuen Produktion von Francesco Napoli den Backgroundchor ein. Doch ihr Herz hängt hauptsächlich an Live-Auftritten und daran, ihrem Publikum Freude zu bereiten, es zu begeistern. Selbstverständlich weiß Sie nämlich mit zahlreichen Schlagertiteln und italienischen Evergreens ihr Publikum mitzureißen. „Ich möchte nie etwas anderes tun,“ so sagt die vielbeschäftigte Künstlerin selbst, und „... das Singen und die Bühne ist meine Welt und ist mein Leben.““

Schicken auch Sie uns Ihren Wiesn-Hit und gewinnen Sie tolle Preise! Unser Formular finden Sie hier. Alle weiteren Einsendungen sehen Sie hier.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Atemlos zum Wiesn-Hit?

Atemlos zum Wiesn-Hit?

Komm, hol das Lasso raus…

Komm, hol das Lasso raus…

Schatzi, schenk mir ein Foto

Schatzi, schenk mir ein Foto

Anton aus Tirol

Anton aus Tirol

Kommentare