Wiesn-Madl Lore aus München

+
Lore sagt frech: „Ich will mal ein richtig bayerisches Madl sehen.“

München - Lore ist eine waschechte und vor allem junggebliebene Münchnerin. Vor 72 Jahren besuchte sie zum ersten Mal die Wiesn. Sie hat mehr Dirndl zuhause als es Wiesntage geben wird.

Name: Eleonore „Lore“ Ströhlein

Alter: 82 Jahre

Wohnort: München

Beruf: Rentnerin

Größe: 1,58 Meter

Gewicht: 55 kg

Hobbys: Wandern, schwimmen, spazieren gehen am Tegernsee, Operetten

82 Jahre und kein bisschen alt ist Lore Ströhlein, die wohl bayerischste Bewerberin heuer! „Ich will mal ein richtig bayerisches Madl sehen“, hat sich die Rentnerin beim Durchblättern der tz gedacht und sich selbst beworben. Eigentlich nur zum Scherz! Nicht einmal die Familie der fünffachen Mutter und achtfachen stolzen Oma weiß davon!

Mit zehn Jahren war Lore zum ersten Mal auf der Wiesn und hat seitdem großen Respekt vor dem Riesenrad. „Mir wurde so schlecht davon.“ Beim Kindertheater war’s viel schöner. Und heute? Fährt Lore noch regelmäßig mit der Krinoline: „Da sing’ ich immer mit!“, lacht sie. Den großen Rummel abends meidet sie, lieber geht sie gemütlich am Vormittag über die Wiesn. Und das, natürlich im Dirndl. Lore hat so viele, dass sie an jedem Wiesn-Tag ein anderes tragen könnte! Im Krieg wurde Lore mit anderen Kindern an den Tegernsee evakuiert – seitdem fährt sie regelmäßig hin, um sich fit und fesch zu halten. Ein echt bayerisches Madl eben!

Wer auch tz Wiesn-Madl werden will, kann sich bis hier bewerben. Mitmachen lohnt sich. Der Gewinnerin winkt eine brandneue Mercedes A-Klasse sowie ein exklusives Dirndl von Trachten Angermaier. Auch die Zweit- und Drittplatzierte darf sich über ein Dirndl von Trachten Angermaier freuen.

Noch mehr Infos zur tz Wiesn-Madl-Wahl gibt es hier.

tz

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Kommentare