Wiesn-Madl-Kandidatin Susanne aus München

+
Die Rheinländerin Susanne hat das Dirndl-Fieber gepackt.

Die 39-jährige Rheinländerin hat ihr Hobby zum Beruf gemacht und arbeitet am Busen der Natur. Warum sie Wiesn-Madl werden möchte:

Nur wenige können behaupten mit ihrer Lieblingsbeschäftigung seine Brötchen zu verdienen. Susanne hat es geschafft und arbeitet als Landschaftsgärtnerin. Auch das Malen hat es ihr angetan.

Darum will Susanne Wiesn-Madl werden

Wollen auch Sie sich bewerben?

Hier geht's zum Bewerbungsformular.

Als gebürtige Rheinländerin habe ich erst spät die Lust am Dirndl entdeckt, dafür umso heftiger. Ich bin erst spät zu  meinem ersten Wiesn-Besuch gekommen. Ich nutze jede Möglichkeit, um eines meiner Dirndl anzuziehen, seid es zum Frühlingsfest, zum Starkbierfest oder zu sonstigen Events, zu denen Frau ein Dirndl anziehen kann. Mein erstes massgeschneidertes Dirndl habe ich mir in diesem Jahr gegönnt und ich kann es kaum erwarten, damit zur Wiesn 2011 zu gehen!

Bewerbungsfotos von Susanne

Wiesn-Madl: Susanne aus München

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion