Sie sind Münchens süßester Doppelpack

+
Stephanie und Julia: Die eineiigen Zwillinge wollen Wiesn-Madl werden.

Die Zwillinge Stephanie und Julia modeln schon für eine iPhone-App. Jetzt treten sie als süßes Wiesn-Madl-Doppelpack an. Denn die süßen Schwestern teilen - fast - alles.

Auch in diesem Jahr sucht das Internet-Portal www.oktoberfest-live.de das Wiesn-Madl des Jahres. Die erste Abstimmungsrunde (siehe unten) läuft bereits, Bewerbungsende ist der 23. August 2011.

HIER GEHT'S ZUM ERSTEN VOTING

(Details siehe unten) 

Diese Zwillinge teilen - fast - alles

Wollen auch Sie sich bewerben?

Hier geht's zum Special von Oktoberfest-live mit allen Kandidatinnen und Infos.

Hier geht's zum Bewerbungsformular.

Sie sind Münchens süßestes Doppelpack: Die eineiigen Zwillinge Julia und Stephanie Mueller (28) arbeiten beide als professionelle Models. Jetzt haben sich die Mueller-Zwillinge bei der Wahl zum Wiesn-Madl beworben – und zwar als Duo. „Wir gleichen uns doch aufs Haar.“, sagt die (fünf Minuten) ältere Schwester Stephanie. „Warum sollten wir gegeneinander antreten, wenn es zwischen uns keinen Unterschied gibt?“

Zwischen den Model-Schwestern stimmt die Chemie total. Julia und Stephanie waren sogar zeitgleich mit Profi-Fußballern liiert! Als das Zwillingspärchen vor drei Jahren in Frankfurt wohnte, verliebte sich Julia zuerst in den FSV-Kicker Pa Saikou Kujabi (24) aus Gambia. Wie es sich so traf, lernte Stephanie über diese Model-Fußballer-Verbindung schnell Kujabis peruanischen Teamkollegen Junior Ross (25) kennen und lieben.

Die Fotos der süßen Zwillinge

Wiesn-Madl: Münchens süßester Doppelpack

Haben die Models auch schon ein Auge auf einen Münchner Fußball-Profi geworfen? Beide winken lachend ab: „Vielleicht müssten wir ja öfter ins P1 gehen, um die Spieler kennen zu lernen“, scherzt Julia. Aber Stephanie stellt gleich klar: „Momentan ist die Arbeit für uns wichtiger als das Ausgehen.“ Schon klar: Wenn am Wochenende Foto-Shootings anstehen, dann wollen die beiden Schönheiten sich die Nächte nicht mit Tanzen, Longdrinks und Flirten um die Ohren schlagen. Kleiner Tipp: Wer Julia und Stephanie abends mal treffen will – auch beim Fortgehen gibt es die Schwestern nur im Doppelpack – der sollte mal einen Abstecher in die „Roxy“-Bar nach Schwabing unternehmen oder beim Italiener H´ugo´s am Promenadeplatz vorbei schauen.

Warum die Model-Zwillinge das tz Wiesn-Madl werden wollen? „Wir haben uns in München verliebt“, sagt Julia. „Eine wunderschöne Stadt mit unglaublich netten Menschen.“ Und Stephanie fügt hinzu: „Wir freuen uns schon total aufs Oktoberfest und wir würden so gerne das offizielle Gesicht der Wiesn sein!“ Ein schönes Gesicht – und das gleich in doppelter Ausführung.

Das sind ihre Konkurrentinnen

Alle Wiesn-Madl-Kandidatinnen auf einen Blick - Teil 1

Alle Wiesn-Madl-Kandidatinnen auf einen Blick - Teil 2

Alle Wiesn-Madl-Kandidatinnen auf einen Blick - Teil 3

Alle Wiesn-Madl-Kandidatinnen auf einen Blick - Teil 4

Alle Wiesn-Madl-Kandidatinnen auf einen Blick - Teil 5

Alle Wiesn-Madl-Kandidatinnen auf einen Blick - Teil 6

Die Wahl hat begonnen: Voting-Runde 1

Abstimmungsrunden

1. Runde: 16.08.-23.08.

2. Runde: 23.08.-30.08.

3. Runde: 30.08.-06.09.

Top-25: 06.09.-12.09.

Top-12: 13.09.-24.09.

Die Wahl zum Wiesn-Madl 2011 - präsentiert von Energy ­München - geht in die heiße Phase! Die ersten 70 Kandidatinnen müssen sich nun in der ersten von insgesamt drei Vorrunden durchsetzen: Die erste Abstimmungsrunde läuft ab sofort bis zum 23. August. Dann ziehen die fünf Bewerberinnen mit den meisten Stimmen direkt in die Hauptrunde der Top-25-Finalistinnen ein.

Hier geht's zum ersten Voting

In der zweiten und dritten Vorrunde (siehe rechts) kommen ebenfalls jeweils die fünf beliebtesten Kandidatinnen eine Runde weiter. Nach den drei Vorrunden stehen also 15 Kandidatinnen fest. Die restlichen zehn Mädels für die Top-25 werden von einer professionellen Jury aus allen Kandidatinnen ausgesucht.

Das können Sie gewinnen

Den Finalistinnen winken tolle Gewinne und ein Wahnsinns- Hauptpreis: Neben Ruhm und einer steilen Karriere erhalten die Top-12-Finalistinnen jeweils ein Dirndl von Angermaier Trachten. Die Gewinnerin erhält einen smart BRABUS Xclusive von Mercedes Benz und darf sich ein Sieger-Dirndl aus der neuen Angermaier-Kollektion aussuchen.

Das können die Anrufer gewinnen

Auch die Leser, die für unsere Wiesn-Madl-Kandidatinnen abstimmen, sollen nicht leer ausgehen. Unter allen Usern, die sich an der Telefon-Abstimmung beteiligen, verlosen wir insgesamt drei Traumreisen für zwei Personen. Mit Neckermann Reisen schicken wir die glücklichen Gewinner zu folgenden Reisezielen.

Viel Glück!

Als die doppelte Model-Kicker-Beziehung vor zwei Jahren auseinander ging, zog es die gebütrtigen Alllgäuerinnen Julia und Stephanie in die bayerische Landeshauptstadt. Hier wollten die Schwestern ihre Model-Karriere richtig voranbringen. Der Erfolg kann sich sehen lassen. Nicht nur deutsche Auftraggeber buchen die Mueller-Zwillinge. Auch für Schweizer und italienische Modefirmen (etwa „Urban Ring“) stehen sie desöfteren vor der Kamera. Ihr letzter großer Coup: Ende 2010 posierten die beiden für eine US-iPhone-App. Die Amis können sich nun sexy Fotos der Mueller-Zwillinge aufs Handy laden.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Danke, tz! Wir freuen uns auf L.A. und „Princess for one day“!

Danke, tz! Wir freuen uns auf L.A. und „Princess for one day“!

Familienmensch mit Freiheitsdrang: So tickt tz-Wiesn-Madl Nadine (18)

Familienmensch mit Freiheitsdrang: So tickt tz-Wiesn-Madl Nadine (18)

Zwölf Schönheiten im tz-Wiesn-Madl-Finale: Heute geht es um alles

Zwölf Schönheiten im tz-Wiesn-Madl-Finale: Heute geht es um alles

tz-Wiesn-Madl: Sie konnten abstimmen und Spielbank-Geschenkgutschein gewinnen

tz-Wiesn-Madl: Sie konnten abstimmen und Spielbank-Geschenkgutschein gewinnen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion