Wiesn-Madl-Bewerberin Isabella aus Grasbrunn

Isabella aus Grasbrunn lernt gerne Menschen auf der Wiesn kennen.

Die alte Isabella aus Grasbrunn war schon als Kind begeistert von der Wiesn. Seither ist kein Jahr vergangen, an dem die 22-jährige nicht auf das Oktoberfest gegangen. 

Sie geht gerne tanzen, schwimmen, Radfahren, trifft sich mit ihren Freunden oder geht ins Kino. Wiesn-Madl möchte Isabella werden, weil sie in München geboren ist und seit sie denken kann auf die Wiesnn geht. Als kleines Kind war Isabella fasziniert von den überwältigenden Fahrgeschäften, den leckeren Gerüchen und den traditionell geschmückten Umzugswägen. Mittlerweile liebt sie die Wiesn auch wegen den internationalen Besuchern, der einzigartigen Stimmung in den Festzelten und den kulinarischen Köstlichkeiten, die man so nur auf dem Oktoberfest bekommt.

Bilder von Isabella

Wiesn-Madl-Bewerberin Isabella aus Grasbrunn

"Jeden Tag lernt man auf der Wiesn neuen Menschen und Geschichten kennen. Und dieses Jahr möchte ich das ganze Spektakel gerne auf einem der Umzugswägen verfolgen und versuchen, den Besuchern aus aller Welt mit guter Laune und Spaß, ein Lächeln ins Gesicht zaubern", so die 22-Jährige.

Alle Kandidatinnen im Überblick

Wiesn-Madl-Bewerberinnen 2010: Überblick Teil V

Wiesn-Madl-Bewerberinnen 2010: Überblick, Teil II

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück

Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück

tz-Wiesn-Madl 2017: Stimmen Sie jetzt ab!

tz-Wiesn-Madl 2017: Stimmen Sie jetzt ab!

Eine tz-Wiesn-Madl-Kandidatin gewinnt Fototermin mit Starfotograf in L.A. 

Eine tz-Wiesn-Madl-Kandidatin gewinnt Fototermin mit Starfotograf in L.A. 

tz-Wiesn-Madl 2017: Zweite Voting-Runde ist gestartet

tz-Wiesn-Madl 2017: Zweite Voting-Runde ist gestartet

Kommentare