Wiesn-Madl-Bewerberin Corinna aus Unterhaching

Corinna hat sich als Wiesn-Madl beworben. Genauso übrigens ihre Tochter Miriam.

Corinna hat sich zusammen mit ihrer Tochter als Wiesn-Madl beworben. Sie ist 43 Jahre alt und will zeigen das "Mad" nicht vom Alter abhängen muss.

Corinnas Tochter Miriam

Wenn man den richtigen Bezug zum Oktoberfest hat, bleibt man immer ein Wiesn-Madl, so Corinna aus Unterhaching. Sie hat es als Kind schon geliebt, mit ihrer Omi auf die Mittagswiesn zu gehn, ein halbes Hendl zu essen, im Teufelsrad über andere Leute zu lachen und auf dem Heimweg auf alle Fälle mindestens 1 x Tobbogan zu fahren.

Ihre Liebe zur Wiesn ist geblieben, so dass sie 13 Jahre lang, bis 2006, als Bedienung im Löwenbräuzelt gearbeitet hat. Heute geht sie noch gerne als Besucherin auf die Wiesn. "Für mich hat sie nichts an Charme verloren!! Ich wäre gerne das Wiesn-Madl, weil mir die Wiesn immer am Herzen lag und es sie es auch bis an mein Lebensende tun wird", so die 43-Jährige.

Fotos von Corinna

Wiesn-Madl-Bewerberin Corinna aus Unterhaching

Alle Wiesn-Madl-Bewerberinnen im Überblick

Wiesn-Madl-Bewerberinnen 2010: Überblick Teil V

Wiesn-Madl-Bewerberinnen 2010: Überblick, Teil II

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Kommentare