Wiesn-Madl Carina aus Wackersdorf

+

München - Der 27-jährigen Studentin reicht ihr Titel als Vizedirndlkönigin Schwandorf nicht aus, denn sie will hoch hinaus. Außerdem liebt sie die Tracht. Braucht`s denn mehr Gründe?

Name: Carina

Ort: Wackersdorf

Alter: 27

Beruf: Studentin

Hobbies: Snowboarden, mein Pferd, meine beiden Frettchen, Cocktailshaken

Warum möchte sie Wiesn-Madl werden?

"Warum ich Wiesn Madl werden will ;) ? Ganz klar mein Titel zur Vizedirndlkönigin Schwandorf reicht mir nicht. Ich will hoch hinaus und bin mit 23 Stimmen am Titel vorbeigeschossen. Außerdem kann ich mit nur einem Titel nix anfangen ;) Ich würd gern was repräsentieren! Außerdem leb und lieb i mei Tracht und muss me Diätbedingt nun neu einkleiden. Kein Problem bei solch ner Affinität ;) I gfrei me scho auf a neie Ledahosn und a neus Dirndl. Heiraten muss mein künftiger auch amal in Tracht. Da führt für mich als Bayerin kein Weg dran vorbei. I bin stolz auf unser Bundesland auf unsren Status den wir in Deutschland genießen. Auf unsre Wirtschaftlichkeit und unser Bildungsniveau. Denn Bayern bringt scho viel fleißige, strebsame Leute hervor. Und unsre Spezialitäten sand einfach die besten. Es gibt nix bessers als a schens Weißwurschtfrühstück nach ner langen Feiernacht im Sonnenschein am Sundoch auf da Terrassen. Ihr segts i könnt no ewig so weidaquatschen aber wisser müssts as ihr, wer euer Wiesnmadl 2012 sein darf ;) Viel Spass und Glück allen Mädels die mitmachen."

Carinas Bewerbungsfotos

Wiesn-Madl: Fotos von Carina aus Wackersdorf

Wer auch tz Wiesn-Madl werden will, kann sich hier bewerben. Mitmachen lohnt sich. Der Gewinnerin winkt eine brandneue Mercedes A-Klasse sowie ein exklusives Dirndl von Trachten Angermaier. Auch die Zweit- und Drittplatzierte darf sich über ein Dirndl von Trachten Angermaier freuen.

Noch mehr Infos zur tz Wiesn-Madl-Wahl gibt es hier.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion