Wiesn-Madl Carina aus München

+

München - Als echtes Münchner Kindl liebt Carina natürlich die Wiesn. Dort hat sie mit ihren Freunden jedes Jahr viel Spaß und knüpft neue Freundschaften mit Leuten aus der ganzen Welt.

Name: Carina

Ort: München

Alter: 23

Beruf: Zahnarzthelferin

Hobbys: Sport, mit Freunden feiern, Schwimmen, Lesen, meine Haustiere und ich ziehe jedes Jahr zusammen mit meiner Familie verwaiste Eichhörnchenbabys auf. Zu meiner großen Leidenschaft gehört dass Standart- und Lateintanzen und bin sehr stolz darauf dass ich die diesbezüglich schon zwei Medallien ertanzt habe.

Warum möchte sie Wiesn-Madl werden:

Klein aber oho! Bin 1,60 m groß, je nach Schuhwerk auch gerne mal 1,70m. Als Münchner Kindl trage ich meine Dirndl außherhalb der Wiesnzeit auch auf allen umliegenden Volksfesten. Ich gehe gerne auf die Wiesn, um verschiedene Leute kennen zu lernen und um Spaß zu haben. Einige vor Jahren geknüpfte Freundschaften auch außerhalb Deutschlands bestehen immer noch.

Bewerbungsfotos von Carina

Wiesn-Madl: Fotos von Carina aus München

Wer auch tz Wiesn-Madl werden will, kann sich hier bewerben. Mitmachen lohnt sich. Der Gewinnerin winkt eine brandneue Mercedes A-Klasse sowie ein exklusives Dirndl von Trachten Angermaier. Auch die Zweit- und Drittplatzierte darf sich über ein Dirndl von Trachten Angermaier freuen.

Alle Infos zur tz Wiesn-Madl-Wahl, zur Bewerbung und den Gewinnen, gibt es hier.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Danke, tz! Wir freuen uns auf L.A. und „Princess for one Day“!

Danke, tz! Wir freuen uns auf L.A. und „Princess for one Day“!

Familienmensch mit Freiheitsdrang: So tickt tz-Wiesn-Madl Nadine (18)

Familienmensch mit Freiheitsdrang: So tickt tz-Wiesn-Madl Nadine (18)

Zwölf Schönheiten im tz-Wiesn-Madl-Finale: Heute geht es um alles

Zwölf Schönheiten im tz-Wiesn-Madl-Finale: Heute geht es um alles

tz-Wiesn-Madl: Sie konnten abstimmen und Spielbank-Geschenkgutschein gewinnen

tz-Wiesn-Madl: Sie konnten abstimmen und Spielbank-Geschenkgutschein gewinnen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion