Neue Triumph-Kollektion

Königlich! Franziska Knuppe in heißen Wiesn-Dessous

+
Franziska Knuppe präsentiert die neue Dirndl-Dessous-Kollektion von Triumph. Die richtige Unterwäsche ist mindestens genauso wichtig wie das Dirndl selbst.

München - Ob als Schützen-, Brezn- oder Bier-Königin: Die Wiesn 2013 wird royal, zumindest unter der Tracht. Das beweist Topmodel Franziska Knuppe beim Shooting für die neue Triumph-Kollektion.

Kein anderes Kleidungsstück bringt die weibliche Figur besser zur Geltung als ein Dirndl. Schlanke Taille und schönes Dekolleté - die Kurven jeder Frau werden perfekt ins Szene gesetzt. Beim Fotoshooting für die neue Dirndl-Dessous-Kollektion von Triumph schwärmt auch das deutsche Topmodel Franziska Knuppe: "Ein Dirndl ist einfach wunderbar feminin. Mit dem richtigen BH darunter, ist das ein absoluter Hingucker!" Für ein perfektes Dirndl-Outfit darf auch das richtige "Drunter" nicht fehlen. Gerade für Frauen, die nicht die Maße eines Supermodels haben, ist die richtige Unterwäsche wichtig. Dafür hat Triumph in diesem Jahr ein besonderes Highlight in der Kollektion: Die neue Shapewear fürs Dirndl. Die sorgt für eine schlanke und optimal betonte Silhouette. Die wichtigsten Stellen - Bauch, Taille und Hüfte - werden wunderbar geformt.

Wie auch die Jahre zuvor, präsentiert Franziska Knuppe die Neuheiten für die kommende Wiesn für den Dessous-Hersteller. Diesmal stehen die Kreationen ganz im Zeichen der Königin, wie Franziska Knuppe in fünf verschiedenen Outfits zeigt. Mal schlüpft sie in die Rolle der frechen Schützenkönigin, mal gibt sie sich verträumt als Wein-Könign. Dabei setzt die Modelinie wie gewohnt auf viel Spitze, Seide und verspielte Details.

Franziska Knuppe in königlichen Dirndl-Dessous

Franziska Knuppe in königlichen Dirndl-Dessous

Das Oktoberfest findet von 21. September bis 6. Oktober auf der Münchner Theresienwiese statt. Nach einer Pause im vergangenen Jahr wegen des zentralen Landwirtschaftsfests, dürfen sich Besucher diesmal auch wieder auf die beliebte "Oide Wiesn" freuen. Weniger Grund zur Freude gibt der Bierpreis. Zwar bleibt der Preis für einen Liter Oktoberfest-Bier noch unter der 10-Euro-Grenze, aber im Vergleich zum Vorjahr müssen die Gäste im Durchschnitt um rund 3 Prozent mehr bezahlen. Die Mass kostet in den großen Festzelten zwischen 9,60 und 9,85 Euro.

vh

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Abgefahren: Wiesn-Makeover im umgebauten Bus

Abgefahren: Wiesn-Makeover im umgebauten Bus

Vegane Tracht: Lederhosn ganz ohne Leder

Vegane Tracht: Lederhosn ganz ohne Leder

Wiesn 2016: Ist der Trachtentrend bald vorbei?

Wiesn 2016: Ist der Trachtentrend bald vorbei?

Bizarre Wiesn-Mode: Der Hendl-Hut

Bizarre Wiesn-Mode: Der Hendl-Hut

Kommentare