George Gina & Lucy präsentiert die Oktoberfesttasche 2010

+
Die Trendmarke George Gina & Lucy präsentiert auch 2010 wieder eine stark limitierte Oktoberfesttasche.

München - George Gina & Lucy präsentiert auch 2010 wieder eine limitierte Oktoberfesttasche. Ganz nach dem Motto "Busserl shrill schmarrn" ist sie mit grellbunten Highlights und Mini-Accessoires verziert.

Seit 2008 präsentiert die Trendmarke George Gina & Lucy jedes Jahr eine Oktoberfesttasche. Seitdem gibt es einen regelrechten Hype um die stark limitierte Sonderedition. Im ersten Jahr war die Tasche in Grau-, Rosa- und Brauntönen gehalten und jede frisch gebackene Besitzerin bekam beim Kauf ein echtes Lebkuchenherz dazu.

So modisch wird die Wiesn 2010

So modisch wird die Wiesn 2010

"Ozapft she" hieß die Oktoberfesttasche 2009 und als kleines Präsent erhielt man beim Kauf einen kleinen, süß verzierten Bierkrug obendrauf. Die Farben waren eher dezent: Grau als Grundton mit gelben und braunen Einflüssen und diversen silbernen Anhängern.

Zur Jubiläumswiesn 2010 hat George Gina & Lucy der dritten Generation ihrer Oktoberfesttasche eine besonders stylische Note verpasst: Die bunte, detailverliebte Tasche im Folklore-Stil zieht mit ihren knalligen Farben die Blicke aller Zeltbesucher auf sich. 28 Zentimeter breit, 21 Zentimeter hoch und 10 Zentimeter tief gibt es die Oktoberfesttasche mit em passenden Namen "Busserl shrill schmarrn" zum ersten Mal in nur einer Größe. Sie ist auf 650 Stück limitiert und zum Beispiel bei Loden Frey, Karstadt Oberpollinger oder Ludwig Beck am Rathauseck erhältlich.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Vegane Tracht: Lederhosn ganz ohne Leder

Vegane Tracht: Lederhosn ganz ohne Leder

Abgefahren: Wiesn-Makeover im umgebauten Bus

Abgefahren: Wiesn-Makeover im umgebauten Bus

Wiesn 2016: Ist der Trachtentrend bald vorbei?

Wiesn 2016: Ist der Trachtentrend bald vorbei?

Bizarre Wiesn-Mode: Der Hendl-Hut

Bizarre Wiesn-Mode: Der Hendl-Hut

Kommentare