Anlässlich des 50. Geburtstages

Oktoberfest 2015: Aigner feiert Jubel-Wiesn

+
Christine Neubauer feierte im Vizenzmurr-Wiesn-Zelt.

München - So viel Showbiz hat das kleine Vinzenzmurr-Wiesn-Zelt auch noch nicht gesehen, wie am Montagabend, wo sich das Who is who des Deutschen Fernsehens auf einem kleinen roten Teppich drängelte.

So viel Showbiz hat das kleine Vinzenzmurr-­Wiesn-Zelt auch noch nicht gesehen, wie am Montagabend, wo sich das Who is who des Deutschen Fernsehens auf einem kleinen roten Teppich drängelte. Der Grund: Das Münchner Modelabel Aigner feiert in diesem Jahr sein 50. Jubiläum mit Festivitäten rund um den Globus. Da darf natürlich auch das größte Volksfest der Welt nicht fehlen, denn schließlich ist ja auch Vinzenzmurr-Inhaberin Evi Brandl Besitzerin der berühmten Lederwaren- und Modemarke. Und obwohl die höchst erfolgreiche Münchner Unternehmerin lieber am Schreibtisch arbeitet, als irgendwo im Mittelpunkt zu stehen, strahlte sie dennoch stolz mit Aigner-Chefin Sibylle Schön in die Runde – das Unternehmen ist ihrer beider Herzenssache.

Während sich für diesen Event andere Schauspielerinnen von Dirndl-Designerinnen ausstatten ließen, kaufte Christine Kaufmann in einer Schwabinger Boutique extra dafür ein – und zwar ein Dirndl, das ihr gefällt: „Ich bin noch von der alten Schule und bezahle selbst.“ Was die Kaufmann außerdem feststellt: „Frauen gehen inzwischen viel freundlicher miteinander um und sind nicht mehr stutenbissig. Das ist eine völlig neue Erfahrung für mich.“

Auch Kollegin Simone ­Thomalla fühlt sich sichtlich wohl: „Es gibt doch selten so ein Fest, wo Frauen und Männer so zauberhaft aussehen wie auf der Wiesn.“ Erst recht, wenn ein Modeunternehmen einlädt.

Aus Berlin angereist ist auch Topmodel ­Franziska Knuppe – strahlend im Dirndl: „Es betont die weiblichen Vorzüge und kaschiert die kleinen Fehler.“ Wobei die Knuppe ja eh makellos ist.

Eine neue Liebe fand sich auch ein: Constantin-Film-Verleih-Chef Torsten Koch und die Aigner-PR- und Marketingmanagerin Annika Hofmann liefen sich Anfang August in München über den Weg, und Amor schoss seinen Pfeil ab!

Mit dabei auch: Fack-ju-Göhte-Star Max von der Groeben, Modeatorin Caroline Beil, Sängerin Sandra Lauer und Uschi Ackermann, die ihrem verstorbenen Ehemann Gerd Käfer so gern ein Wiesn-Hendl auf Wolke 7 geschickt hätte.

Ulrike Schmidt

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Hier liegt ein Promi auf dem Wiesn-Hügel

Hier liegt ein Promi auf dem Wiesn-Hügel

Wiesn-Tops und -Flops der Promis: Lahm-Gattin sorgt für Begeisterung

Wiesn-Tops und -Flops der Promis: Lahm-Gattin sorgt für Begeisterung

tz zieht Seppi Schmid die Lederhosn an

tz zieht Seppi Schmid die Lederhosn an

Diese Damen-Wiesn steigt - und alle wollten dabei sein

Diese Damen-Wiesn steigt - und alle wollten dabei sein

Kommentare