tz war beim Wiesn-Besuch dabei

"Hosen"-Sänger Campino ist jetzt Bayern-Fan

München - Vor zwölf Jahren sang er noch, er würde nie zum FC Bayern gehen. Doch sein Wiesn-Besuch Campino hat ihn zum Fan des Freistaats gemacht. Die tz begleitete den "Tote-Hosen"-Sänger auf dem Oktoberfest.

Ja, das ist der echte! Als die 7000 Gäste im Hackerzelt erkennen, dass der Mann mit Seppelhut am Mikro Campino (50) ist und der Hit Tage wie diese nicht vom Band kommt, gerät die Menge in Ekstase. Der Überraschungs-Besuch des Punkrockers am Sonntag auf der Wiesn (tz berichtete): Es scheint, als sei Campino endlich Bayern-Fan geworden - zumindest vom Freistaat!

Der Düsseldorfer, der im Jahr 2000 das Lied Wir würden nie zum FC Bayern München gehen schrieb, hat sich immer offen zu seiner Hassliebe zum Rekordmeister bekannt und bei Konzerten auch mal die Bewohner des Freistaats veräppelt. Am Sonntag allerdings, als er auf Einladung von Hacker-Pschorr kam, konnte er vom bayerischen Brauchtum plötzlich gar nicht genug bekommen. Start des Wiesn-Marathons (16 Uhr) ist die Bräurosl, wo Campino auf seinen Kumpel trifft, den Hoffenheim-Trainer Markus Babbel.

„Mir geht’s darum, das Oktoberfest kennenzulernen,“ sagt er auf dem Balkon zur tz. „Ich bin ja kulturell aufgeschlossen, mag Bayern von Gerhard Polt bis Markus Babbel. Und wo kann man die Kultur besser mitbekommen als hier?“ Der Fortuna-Düsseldorf- und FC Liverpool-Fan Campino und der Ex-Bayernspieler Babbel - geht das? „Klar“, sagt Campino. „Als er nach Liverpool ging, wurden wir Freunde, genauso wie mit Didi Hamann.“

Campinos Überraschungs-Auftritt im Hackerzelt

Campinos Überraschungs-Auftritt im Hackerzelt

Irgendwann spielt die Wiesn-Kapelle sein Lied. Campino schüttelte ungläubig den Kopf. „Ist schon amüsant, den Song gesungen zu erleben, sind ja Tausende gute Sänger hier.“ Campino prostet der Menge zu. Die erste Annäherung. „Ich hoffe, dass ich jetzt nach über zehn Jahren in Bayern rehabilitiert bin“, meinte der Rheinländer.

Nach einem kurzen Besuch im Hippodrom weiter ins Hackerzelt. Mit ein paar Massen mehr geht Campino auf Tuchfühlung mit den Bayern. Beim Auftritt auf der Bühne um 21.15 Uhr springt er in die Menge. Stage Diving im bayerischen Bierzelt! Es gibt noch eine Zugabe mit dem Lied Schönen Gruß, auf Wiedersehen. „Es war Wahnsinn!“, kommentiert Campino. Schon der Auftritt ist ein Friedensangebot an die Bayern: Den hätte er eigentlich nur machen müssen, wenn er seine Wette bei Wetten, dass...? am Samstag bei Markus Lanz verloren hätte. Hat er aber nicht. Gekommen ist er trotzdem.

Zurückgekommen auf dem Balkon, ergibt sich Campino dann völlig den bayerischen Fans. Eine Dame hängt ihm ein „Mia san mia“-Herz um - und Campino lacht darüber. Er plaudert mit Wirt Toni Roiderer und lässt sich mit bayerischen Madln im Dirndl fotografieren. Kaum sind die Wunderkerzen im Hackerzelt erloschen, zieht der Rocker mit Markus Babbel weiter ins Weinzelt. Auf dem Weg hält er am Stand von Metzger Wallner. Und wie schmeckt die Bratwurst? „Super!“

Im Weinzelt hat Campino noch nicht genug. Erst gibt’s noch eine Portion Bratwürste mit Kartoffelsalat, dazu Weißbier und Champagner - spendiert vom Wirt Stephan Kuffler. Um 0.45 Uhr springt Campino erneut auf die Bühne. Die Högl Fun Band schaltet blitzschnell um und spielt mit ihm Tage wie diese. Gegen 1 Uhr wird das Bayern-Programm komplett: Campino läuft im Wiesn-Club auf der Bavariahöhe ein und mischt sich unter Dirndl und Lederhosen - bis in den frühen Morgen. Nach diesem Wiesn-Marathon werden ihm zumindest die Oktoberfest-Besucher endgültig verzeihen. Campino ist endlich Bayern-Fan! Und vielleicht wird es ja auch nochmal was mit der Liebe zum FC Bayern  - nach Tagen wie diesen ist alles denkbar.

 T. Osswald/ N. Bautz

Rubriklistenbild: © Bautz

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Hier liegt ein Promi auf dem Wiesn-Hügel

Hier liegt ein Promi auf dem Wiesn-Hügel
Wiesn-Tops und -Flops der Promis: Lahm-Gattin sorgt für Begeisterung

Wiesn-Tops und -Flops der Promis: Lahm-Gattin sorgt für Begeisterung

Wiesn-Tops und -Flops der Promis: Lahm-Gattin sorgt für Begeisterung
tz zieht Seppi Schmid die Lederhosn an

tz zieht Seppi Schmid die Lederhosn an

tz zieht Seppi Schmid die Lederhosn an
Diese Damen-Wiesn steigt - und alle wollten dabei sein

Diese Damen-Wiesn steigt - und alle wollten dabei sein

Diese Damen-Wiesn steigt - und alle wollten dabei sein

Kommentare