Die High Society feiert zwei Mal

+
tz-Kolumnistin Linda Baronin von Beck mit Prinz Poldi

München - Es war wohl ein bisschen zu zeitig für einige der super gestylten Buam und Madln, die sich am Samstag um 10 Uhr zum berühmtesten Frühstück der Welt treffen wollten - dem bei Tiffany.

Gitta Gräfin Lambsdorff, Chefin des Edeljuweliers in Deutschland und Österreich, lud dazu 400 Gäste aus Adel, Showbiz und Society in das Geschäft in der Residenzstraße mit anschließendem Oktoberfestbesuch. Doch während sich die illustren Gäste mit dem Eintreffen zum Frühstück Zeit ließen, waren die Busse beim Aufbruch zur Festwiese dann gleich voll besetzt.

„Es ist ein toller Anblick, diese vielen Menschen in Tracht und alle fröhlich und gut gelaunt zu sehen“, freute sich US-Generalkonsul ­Conrad Tribble beim Anblick der munteren Gesellschaft, die mit Lebkuchenherzen, Armbändchen und Gutscheinen in Tiffany-türkisen Filzmäppchen die drei reservierten Boxen im Schützenfestzelt stürmte und sich dem munteren Treiben hingab. „What a wonderful party“, „was für eine tolle Party“, befand denn auch Tiffany-Präsident Jim Quinn, der extra aus New York einflog, um sein erstes Oktoberfest zu genießen.

Im Getümmel außerdem gesichtet: Patrick Graf von Faber-Castell mit Ehefrau, der Schauspielerin ­Mariella Ahrens, die sich jetzt auch als Modedesignerin versucht („Ich habe erst mal mit witzigen T-Shirts angefangen, irgendwann geht es vielleicht mit Kleidern weiter!“); Nathalie Gräfin von Bismarck, Peter Lanz mit Gattin Inge Fürstin Wrede-Lanz, Mode-Designer Adrian Runhof, Oscar-Preisträger Quirin Berg mit Freundin Natascha Grün, Unternehmer Michael Zechbauer sowie Schauspieler John Friedmann („Ich bin froh, dass ich heute noch Haare habe, nächste Woche werden sie abrasiert für die Dreharbeiten zu Wunderkinder, wo ich einen SS-Hauptmann spiele.“).

Den richtigen Zeitpunkt für die Oktoberfest-Ouverture erwischten dagegen Münchens Trachten-könige, die Loden-Freys! Zum ersten Mal lud das Münchner Traditionshaus anlässlich des Wiesn-Jubiläums 400 prominente Gäste zu einem nachmittäglichen Empfang vor den Geschäftsräumen in der Löwengrube, um dann anschließend mit Bus-Shuttle auf die Wiesn ins Hippodrom zu fahren, was zu einem Treffen der feinsten Münchner Society wurde. Auch dank Wolfi Bierleins Hilfe, dem Ex-Tiffany-Geschäftsführer und jetzt Marketing­direktor der Kull- Gastro-Gruppe.

Mit dabei u.a. ­Leopold Prinz und Uschi Prinzessin von Bayern, Enno Baron von ­Ruffin, Angela Wepper, Anwalt Dr. Wolfgang Seybold mit Society-Lady Eva O‘Neill, Rudi und Irina Kull ( Louis-Hotel), Jurist Christian Graf von Pfuel, Dirndldesignerin Sabine Lanz mit ihrem Gatten aus Berlin, Society-Lady Trixie Millies, Maximilian Graf von Bismarck, Dr. Yorck Otto und Gattin Sabine (Unternehmer), Immobilien-Baron Detlev von Wangenheim mit Gattin Leslie ­sowie Carl Fürst von Wrede mit ­Gattin Fürstin Katalin.

Linda von Beck

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Hier liegt ein Promi auf dem Wiesn-Hügel

Hier liegt ein Promi auf dem Wiesn-Hügel
Wiesn-Tops und -Flops der Promis: Lahm-Gattin sorgt für Begeisterung

Wiesn-Tops und -Flops der Promis: Lahm-Gattin sorgt für Begeisterung

Wiesn-Tops und -Flops der Promis: Lahm-Gattin sorgt für Begeisterung
tz zieht Seppi Schmid die Lederhosn an

tz zieht Seppi Schmid die Lederhosn an

tz zieht Seppi Schmid die Lederhosn an
Diese Damen-Wiesn steigt - und alle wollten dabei sein

Diese Damen-Wiesn steigt - und alle wollten dabei sein

Diese Damen-Wiesn steigt - und alle wollten dabei sein

Kommentare