Regine – die Königin der Wiesn!

+
Mitwagen-Lady Regine Sixt begrüßte 950 der einflussreichsten Frauen aus aller Welt bei ihrer traditionellen Damenwiesn im Hippodrom

München - Bei der Damenwiesn von Regine Sixt hat die Unternehmerin erfolgreiche Vertreterinnen aus Wirtschaft, Politk, Kultur, Film und Fernsehen im Hippodrom-Zelt empfangen.

Es ist der gesellschaftliche Höhepunkt der Wiesn, jedoch nur für Ladies: ­Regine Sixts Damenwiesn. Was vor 20 Jahren mit ein paar ­Tischen begonnen hat, ist inzwischen zum größten Ereignis auf dem Oktoberfest geworden: 950 Frauen aus aller Welt folgten auch Montag Mittag wieder der Einladung der Mietwagenkönigin ins Hippodrom.

Die Damenwiesn im Hippodrom

Männer verboten! Die Damenwiesn im Hippodrom

950 Damen, die es sich an opulent geschmückten Doppeltischen im Mittelschiff gemütlich machten, während die Männer von der Empore und in den Boxengassen neugierig auf das bunte Treiben starrten. Wann sieht man schon einmal ausschließlich knapp 1000 Frauen im Dirndl? Und alle von höchstem Rang! Entscheiderinnen, Managerinnen, ­Ministerinnen, Societyladies und Fernsehstars.

„Ich habe Damen gesammelt wie andere Leute Kunst. So ist ein regelrechtes Kunstwerk entstanden, ein Treffpunkt der schönsten und interessantesten Frauen“, strahlte Regine Sixt. Eine Begegnung, die auch noch einem guten Zweck dient, denn jede Frau hat mindestens 50 Euro für das Vergnügen überwiesen, die ohne Abzug direkt an Regine Sixts Stiftung Tränchen trocknen gehen – ein Hilfswerk für Kinder in allergrößter Not.

Was inzwischen sogar Wiesn-Festspielleiterin Dr. Gabriele Weißhäupl toll findet. Sie hat sich in ihrer Ansprache fast überschlagen, „diese weltweit einmalige Einladung“ zu preisen. „Das ist der echte Wiesnwahnsinn! So kreativ, so schön, so anmutig!“ Und sie lobte Regine Sixts warmes Herz und ihre unglaubliche Großzügigkeit.

Ohne allerdings zu erwähnen, dass wegen Weißhäupls Vorstellung von einer korrekten Damenwiesn diese vor drei Jahren ausfallen musste. Die Wiesn-Chefin hatte Showein­lagen aller Art nach heftigem Streit untersagt, auch Komiker und Artisten. Was diese mittägliche Veranstaltung aber früher gerade so amüsant machte. Kartenleserinnen und Zauberer gingen von Tisch zu Tisch und sorgten für herzhaftes Gelächter.

Jetzt ist die Damensause wiesnpolitisch korrekt und weniger farbig, und Dr. Gabriele Weishäupl kann sie über den Schelln-König öffentlich lobpreisen. Nebst Sepp Krätz und seinem Zelt, der auch einmal gelobt werden müsse, wie die eiserne Wiesn-Lady beschied. Übrigens der einzige Mann, der 950 herrenlose Frauen so furchtlos entgegenlächelt – und großzügig dazu, um den guten Zweck zu unterstützen.

Ein Riesen-Hallo ist die ­­Damenwiesn jedes Jahr! Der Begrüßungsdialog schlechthin: „Bussi! Mei, ­guuut siehst Du aus! Hast Du was machen lassen?“ „Ach was! Höchstens ein bisschen Säure.“ Man mustert sich. Lippen und Falten und Dirndl. Und manche spricht am Tisch glatt aus, was sie sieht. Auch so sind Frauen. Aber eben in anderer Hinsicht besser als Männer. Westin-Grand-Hotel-Direktorin Sabine Dorn weiß: „Wir managen emotionaler. Wir sind stark zielorientiert, aber finden mehr Wege.“ Für die Hotelmanagerin war es die erste Damenwiesn überhaupt, und sie war begeistert! „Da sieht man mal, wie viele wunderschöne Frauen und Dirndl es gibt.“

Auch Kabarettistin Monika Gruber feierte Damenwiesn-Premiere und zog dafür ein haut­enges Dirndl in der Trendfarbe Lila an. „Das ist so eng, ich habe es beim besten Willen nicht alleine zugekriegt und musste warten, bis mich meine Freundin abgeholt hat.“ Ihr erster Eindruck: „Es ist eine Augenweide, all die schönen Menschen zu sehen.“ „Hier ist die Schönheit komprimiert!“, sagt auch Innenausstatterin Dr. Isabelle Liegl. „Hier habe ich schon sehr viele interessante Frauen kennengelernt.“ Auch Leslie von Wangenheim. „Es ist toll, wie Regine es schafft, die ganze Welt von Frauen zusammenzubringen – lauter Powerfrauen.“ Leslie hat so schon viele Reisekontakte knüpfen können. Gerade braucht sie welche für Thailand und China, wo Tochter Theresa (18) Praktika im sozialen Dienst macht. Die Wangenheims unterstützen 25 Tsunami-Waisen, die in einem Internat eine ordentliche schulische Ausbildung bekommen. „Und zwei Mädchen haben wir schon an der Uni.“

Unternehmersgattin Marina Meggle, die seit Jahren Gast auf der Damenwiesn ist, freute sich, ihre Freundinnen wieder zu treffen. „Ich finde es toll, wie Regine es schafft, den Kreis der Damen immer noch zu erweitern, damit noch mehr Tränchen getrocknet werden können.“

Regine Sixts freundschaftliche Treue weiß auch Gussi Czakert sehr zu schätzen, die nach der Insolvenz von Auto-König auch viele persönliche Enttäuschungen erleben musste. „Aber jetzt sind wir wieder dabei und machen uns mit Retro-Autos auf zu neuen Ufern – es läuft schon ganz gut!“ Die Firma heißt Wiesmann – ­Manufaktur für Individualisten.

Doch nicht nur die Frauen werden immer mehr, auch die Give-away-Tüten immer schwerer – ­kiloweise trugen die Damen Sponsoren-Geschenke nach Hause. Mit dabei u.a. Kunstsammlerin Inge Rodenstock, für die es das einzige Mal war, dass sie auf die Wiesn geht; Gundula Fuchs­berger, ­Susanne Erdmann, Bürgermeisterin einer kleinen Ortschaft am Tegernsee, die den besonderen Spirit einer Damengesellschaft besonders schätzt („Es ist sofort lustig und fröhlich, ich würde mir das nie entgehen lassen!“); Schauspielerin Katerina Jacob, Dr. Bärbel ­Bagusat („Es ist immer eine tolle Stimmung und eine Kontaktbörse.“), Sybille Mang („Es ist ein tolles Damen-Netzwerk, aber normalerweise gehört ja auch ein kleiner Flirt zum Wiesnbesuch.“); Dr. Charlotte Knobloch, Uschi Glas, Janine White, Ulrike Schmalisch, Gitta Burfind, Annette Schnell, Eva Steinmeyer, Angelika Gröger, ­Stefanie Kuffler, Uschi Prinzessin zu Hohenlohe, Elke Reichard, Claudia Scherer, Barbara Rahe, Hedi Salzl, Nicole Engel, ­Katerina Schröder, Bunte-Chefin Patricia Riekel, die sagte: „Regine heißt ja auch die Herrscherin, die Königin. So regiert Regine Sixt auch ihr Freundinnenreich.“

Linda von Beck & Ulrike Schmidt

Und so haben andere Promis am Wochenende gefeiert:

Katzenberger, Heino & Co. - Die Wiesn-Promis am Sonntag

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Hier liegt ein Promi auf dem Wiesn-Hügel

Hier liegt ein Promi auf dem Wiesn-Hügel
Wiesn-Tops und -Flops der Promis: Lahm-Gattin sorgt für Begeisterung

Wiesn-Tops und -Flops der Promis: Lahm-Gattin sorgt für Begeisterung

Wiesn-Tops und -Flops der Promis: Lahm-Gattin sorgt für Begeisterung
tz zieht Seppi Schmid die Lederhosn an

tz zieht Seppi Schmid die Lederhosn an

tz zieht Seppi Schmid die Lederhosn an
Diese Damen-Wiesn steigt - und alle wollten dabei sein

Diese Damen-Wiesn steigt - und alle wollten dabei sein

Diese Damen-Wiesn steigt - und alle wollten dabei sein

Kommentare