Bestes Anti-Schnupfen-Rezept: Hopfenkaltschale

+
Männer unter sich: Konstantin Wettig, Christian Völkers, Clemens von Guggenberg, Andi von Maltzan und Werner Klatten (von li.)

München - Frauen waren nicht Thema am Männertisch in der Käferschänke — „jedenfalls nicht in dem Umfang, wie unsere Gattinen es gerne hätten“, sagt Filmproduzent­ ­Werner E. Klatten.

Früher habe er Männerrunden gemieden. Heute sei er begeistert. Denn „wenn Frauen dabei sind, verfallen Männer ins Imponiergehabe, plustern sich auf und merken nicht, wie sie langweilen“, sagt Klatten schmunzelnd.

Statt dessen ging es um die berufliche Karriere — mit Headhunter Clemens von Guggenberg (Kornferry), dem Hamburger Luxus-Immobilienmakler Christian („Grille“) Völkers (Engel & Völkers) und dessen Münchner Geschäftsführer Konstantin ­Wettig sowie Andi Maltzahn, Chef der Partnervermittlung Zuckerjungs.de. „Wo stehen wir heute und wo wollen wir hin — mit Bier ist man ehrlicher als ohne“, sagt Klatten. Gratis dazu gab es viele schöne Frauen im Dirndl. Da ließ sich Völkers gerne aus Hamburg einfliegen.

Die Wiesn-Sause der Promis

Die Wiesn-Sause der Promis

Von weiter her, nämlich aus Mexiko, war Komponist Harold Faltermeyer angereist: Vom Filmprojekt bei 44 Grad in der Wüste direkt hinein ins nasskalte Münchner Schmuddelwetter. Die Folge: Schnupfen. Faltermeyers Gegenrezept: „eine Mass Münchner Hopfenkaltschale.“ Ein paar Tische weiter im Außenbereich der Käfer-Schänke rät der ebefalls leicht verschnupfte Promi-Anwalt Dr. Michael Scheele zu noch Zweifelhafterem: „Tee mit Rum, Knoblauchzehen und Honig.“ Gut helfe aber auch Weißweinschorle, sagt der Jurist und zieht an seiner Zigarre. Gesund halte ihn vor allem aber seine lebenslustige Frau Lindy Scheele — und das seit 21 Ehejahren „und noch viele weitere“. Das Scheele’sche Rezept für Beziehungsglück: „zusammenpassen.“

Genau wie ­Luzandra ­Strassburg (26) und Roberto Blanco (73) dies eben täten. „Sie ist die Frau für den Rest seines Lebens, der Altersunterschied ist egal“, prostet Lindy ihnen zu: „Ich finde, sie müssen heiraten.“ Familienglück erlebten am Donnerstag auch Carolin ­Reiber und Ehemann Dr. ­Luitpold Maier, die mit Kindern und Enkeln die historische Wiesn besuchten: „Höhepunkte für unsere Kleinen waren das Kasperltheater und ein Schoko-Wiesnherz in rotem Papier.“

Susanne Sasse

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Hollywoodstar Traue auf der Wiesn: Fühle mich im Dirndl so verkleidet

Hollywoodstar Traue auf der Wiesn: Fühle mich im Dirndl so verkleidet

Arnold Schwarzenegger lässt sich’s auf der Wiesn gut gehen

Arnold Schwarzenegger lässt sich’s auf der Wiesn gut gehen

Michaela May: Zielsicher auf der Wiesn

Michaela May: Zielsicher auf der Wiesn

Gute alte Tradition: Witwe von Pierre Brice auf Wiesnbesuch im Käferzelt

Gute alte Tradition: Witwe von Pierre Brice auf Wiesnbesuch im Käferzelt

Kommentare