Zehn-Euro-Marke wird geknackt

Wiesn-Bierpreis: Was die Mass in welchem Zelt kostet

+
Was kostet die Mass Bier heuer? Das haben die Wiesn-Wirte nun verraten

München - Knackt die Mass Bier heuer die Zehn-Euro-Grenze auf dem Oktoberfest? Dieses Geheimnis haben die Wiesn-Festwirte jetzt gelüftet.

Sechs Festhallen schaffen heuer, was sie im vergangenen Jahr noch umgangen haben: Im Armbrustschützen-Festzelt, bei der Fischer-Vroni, in Käfers Wiesn Schänke, im Löwenbräu-Festzelt, beim Schottenhamel und im Schützen-Zelt kostet die Mass Bier zehn Euro und mehr. Der Spitzenwert liegt bei 10,10 Euro.

Am wenigsten verlangt in diesem Jahr die Augustiner-Festhalle: Dort kostet der Liter Bier 9,80 Euro. In den kleineren Betrieben - zum Beispiel in Heimers Enten- und Hühnerbraterei - geht's sogar nochmal ein paar Cent günstiger, nämlich für 9,70 Euro. Der Durchschnittspreis für das Oktoberfestbier liegt 2014 bei 9,91 Euro.

Im vergangenen Jahr war die billigste Mass noch für 9,40 Euro zu haben, die teuerste kostete 9,85 Euro. Somit wird also heuer zum ersten Mal die magische Zehn-Euro-Marke geknackt - im Durchschnitt haben die Wiesn-Wirte den Bier-Preis um 2,58 Prozent erhöht.

Spezi kostet 8,90 Euro und Limo 8,51 Euro

Wer lieber nüchtern bleiben und Anti-Alkoholisches trinken möchte, muss heuer aber auch ein bisschen tiefer in den Geldbeutel greifen. Der Liter Wasser kostet durchschnittlich 7,71 Euro (2013: 7,40 Euro), für Spezi verlangen die Wirte 8,90 Euro (2013: 8,59 Euro) und Limo kostet 8,51 Euro (2013: 8,19 Euro).

Die Getränkepreise werden nicht von der Landeshauptstadt festgelegt, wie die Stadt München mitteilt. Die Stadt überprüft als Veranstalterin des Oktoberfestes jedoch, ob die Preise, die von den Gastronomen genannt werden, angemessen sind. Dazu werden sie mit den Preisen der gastronomischen Großbetriebe im Stadtgebiet verglichen: Die liegen dort aktuell zwischen 7 Euro und 9,40 Euro pro Mass.

Das kostet das Bier in den großen Zelten

Festzelt Bierpreis 2015 Bierpreis 2014 Bierpreis 2013
Armbrustschützen 10,25 10,05 9,85
Augustiner 10,10 9,80 9,60
Bräurosl 10,30 9,95 9,80
Fischer-Vroni 10,30 10,00 9,80
Hacker 10,30 9,95 9,80
Hofbräuhaus 10,30 9,95 9,75
Käfer Wiesn Schänke

10,30

10,00 9,80
Löwenbräu 10,35 10,10 9,85
Marstall 10,30 9,95
Ochsenbraterei 10,20 9,90 9,70
Paulaner 10,30 9,95 9,80
Schottenhamel 10,25 10,10 9,85
Schützen-Festzelt 10,30 10,05 9,80
Weinzelt (1l Weißbier) 15,40 15,20 15,00

Termine in der 1. Wiesnwoche

Samstag 17.09., 10:45 Uhr: Feierlicher Einzug der Wiesn-Wirte. Wirte und Brauereien ziehen in Kutschen auf das Oktoberfest.
Samstag 17.09., 12:00 Uhr: Traditionelles Anzapfen vom Oberbürgermeister Dieter Reiter im Festzelt Schottenhamel und offizieller Start vom Oktoberfest 2016 - Auf eine friedliche Wiesn!
Sonntag 18.09., 10:00 Uhr: Start des traditionellen Schützen- und Trachtenumzugs aufs Festgelände.
Dienstag 20.09., von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr: Der 1. Familientag auf dem Oktoberfest mit vergünstigten Preisen für Familien mit Kindern.
Donnerstag 22.09., 9:00 Uhr: Traditioneller ökumenischer Oktoberfest- und Gedenkgottesdienst.
Wiesn-News

Wie soll das Wiesn-Plakat 2017 aussehen?

Wie soll das Wiesn-Plakat 2017 aussehen?
Wiesn-News

Die Wiesn-Plakate seit 1952

Die Wiesn-Plakate seit 1952
Wiesn-Madl

Giuliana sucht sich Dirndl aus - „mir kommen noch heute die Tränen“

Giuliana sucht sich Dirndl aus - „mir kommen noch heute die Tränen“
Wiesn-News

Feiertag und Kehraus: Die Bilder vom Wiesn-Finale

Feiertag und Kehraus: Die Bilder vom Wiesn-Finale