Historische Wiesn: Das Geheimnis hinter der Holzwand

München - Mit dem historischen Teil wächst die Wiesn heuer über sich hinaus. Den Aufbau konnten wir allerdings nicht mitverfolgen. Das Areal war von einer Holz­wand umgeben – Betreten verboten. Was hinter der Wand und in der historischen Wiesn steckt:

Beim traditionellen Presserundgang auf dem Oktoberfest wurde endlich das Geheimnis um die Jubiläumswiesn gelüftet. Sehen Sie hier die Bilder vom historischen Teil:

Die ersten Bilder der historischen Wiesn

Historische Wiesn: Die ersten Bilder

Wiesn-Rundgang mit Ude & Co.

Wiesn-Rundgang mit Ude & Co.

Mit dem historischen Teil wächst die Wiesn heuer über sich hinaus. Den Aufbau konnten wir allerdings nicht mitverfolgen. Das Areal ist von einer Holz­wand umgeben – Betreten verboten. Was hinter der Wand und in der historischen Wiesn steckt?

Die tz lüftet das Geheimnis:

Jubiläumswiesn: Das historische Fest im Detail

- Die historische Wiesn ist von Freitag, 17. September, bis Montag, 4. Oktober, täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet und kostet 4 € Eintritt. Kinder unter 14 Jahren sind frei. Fahrgeschäfte kosten 1 €, Ponyreiten 1,50 €.

- Täglich von 11 bis 13 und 16 bis 18 Uhr gibt es ein Schauprogramm am Pferdering mit Trachtengruppen, Goaßlschnalzern, historischen landwirtschaftlichen Geräten und Pferderennen. Auf der Tribüne haben gut 1000 Zuschauer Platz, 700 weitere auf der Panorama-Alm.

- Im Tierzelt gibt’s neben ca. 60 Pferden auch einen Streichelzoo für Kinder. Im Museumszelt werden historische Wiesn-Exponate wie ein Wohnwagen von 1905 ausgestellt.

- Im Velodrom geht’s um Geschicklichkeit auf Fahrrädern mit viereckigen Rädern und anderen Schikanen. Außerdem gibt’s weitere historische Fahrgeschäfte wie einen alten Autoscooter und Karusselle.

- Kultur im Herzkapserlzelt (850 Plätze innen, 800 draußen): Auf zwei Innen- und einer Außenbühne ist bayerische Kleinkunst von Biermösl Blosn bis Helmut Schleich geboten.

- Im großen historischen Festzelt ist Platz für 3200 Gäste, im Biergarten können weitere 2700 bei Gerichten wie anno dazumal – Rumfordsuppe oder Böfflamott – feiern. Für Kinder haben die Wirte Toni Winklhofer und Peter Wieser (Ratskeller) einen eigenen Limo-Garten eingerichtet.

- Nur im historischen Wiesn-Teil gibt es das Jubiläums-Bier (Mass: 8,80 €). Die sechs Münchner Brauereien haben es eigens zum Wiesn-Geburtstag eingebraut – dunkel und süffig, wie es die Menschen vor 200 Jahren gern getrunken haben. Frisch gezapft vom Holzfass (siehe Bericht unten) wird es wie in der guten alten Zeit in Steinkrügen serviert.

- Die Eröffnungsfeier am Freitag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Festzug von der Alten Messe zum Pferdering. Um etwa 12 Uhr gibt OB Ude den Startschuss für das erste Pferderennen – die historische Wiesn ist eröffnet!

Simone Herzner

Rubriklistenbild: © Westermann

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Die tz testet den Volkstanzkurs auf der Oidn Wiesn

Die tz testet den Volkstanzkurs auf der Oidn Wiesn

Die tz testet den Volkstanzkurs auf der Oidn Wiesn
Das Velodrom - Das Gaudi-Zelt

Das Velodrom - Das Gaudi-Zelt

Das Velodrom - Das Gaudi-Zelt
Das Herzkasperlzelt - Das Wirtshaus-Zelt

Das Herzkasperlzelt - Das Wirtshaus-Zelt

Das Herzkasperlzelt - Das Wirtshaus-Zelt

Das erwartet Sie auf der Oiden Wiesn 2015

Das erwartet Sie auf der Oiden Wiesn 2015

Kommentare