Die Wiesn dreht eine Ehrenrunde

+
Am Montag gibt’s zum Jubiläum noch einen Tag Wiesn drauf – und da ist eine Stunde Fahrspaß umsonst.

München - Die Wiesn neigt sich dem Ende zu. Kein Grund zur Traurigkeit: Denn anlässlich des Jubiläums schließt die Wiesn ihre Zelte erst einen Tag später, nämlich am Montagabend. Zum Finale gibt's Überraschungen.

Und das Finale hat noch so einiges zu bieten – das wird der Höhepunkt der Wiesn! „In den Zelten sind nur die Seiten reserviert“, erklärt Wirtesprecher Toni Roiderer. „Das heißt, zum ersten Mal sind die Innenräume komplett frei für die Besucher. Wir erwarten, dass besonders viele Münchner rauskommen.“ Wer trotzdem keinen Platz ergattert, kann getrost draußen sitzen: Laut Wetterprognosen soll das Thermometer auf knapp 20 Grad steigen und es soll trocken bleiben!

Auch die Schausteller feiern diesen Verlängerungstag: Von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr ist der Eintritt in alle Fahrgeschäfte umsonst! „Auch die Standlbesitzer lassen sich alle etwas besonderes einfallen“, sagt Gabriele Papke vom Tourismusamt. „In dieser Stunde verschenken einige Besitzer kleine Zuckerl oder andere Präsente, andere bieten bestimmte Waren zu günstigeren Preisen.“

Oktoberfest-Rätsel: Wie gut kennen Sie die Wiesn?

Oktoberfest-Rätsel: Wie gut kennen Sie die Wiesn?

Und auf der historischen Wiesn können die Besucher am Montag ein einzigartiges Souvenir ergattern: Ab 15 Uhr verkauft der Verein Münchner Brauereien vor dem Festzelt die beliebten Steinkrüge, die großen werden 12 Euro kosten, die kleinen 8 Euro.

nba

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Oktoberfest 2017: Das Herzkasperl-Festzelt

Oktoberfest 2017: Das Herzkasperl-Festzelt

Oktoberfest 2017: Das Festzelt Tradition

Oktoberfest 2017: Das Festzelt Tradition

Die tz testet den Volkstanzkurs auf der Oidn Wiesn

Die tz testet den Volkstanzkurs auf der Oidn Wiesn

Das Velodrom - Das Gaudi-Zelt

Das Velodrom - Das Gaudi-Zelt

Kommentare