Oktoberfest

Das ist die Käfers Wies'n-Schänke

+
Käfers Wies'n-Schänke.

Es ist kein großes Geheimnis: Im Wiesn-Festzelt "Käfers Wiesnschänke" geben sich die Promis aus aller Welt zum Oktoberfest die Klinke in die Hand.

Mit einem original bayerischen Bauernhaus sorgt die Familie Käfer seit 1971 für sensationelle Stimmung auf dem Oktoberfest in München. Frisch gezapftes Bier vom Fass und traditionelle Schmankerl gehören ebenso dazu wie fetzige Musik. Die Dekoration bietet ausgefallene Antiquitäten sowie hochwertigen Blumenschmuck und verleiht der Käfers Wiesn-Schänke somit ein exklusives Aussehen. In dieser ausgefallenenen Atmosphäre lässt es sich stimmungsvoll feiern. Und auch die berühmte Tasse, das Käfer Wiesn-Haferl, findet jedes Jahr reißenden Absatz unter Sammlern.

Informationen zu Käfers Wies'n-Schänke:

Festwirt: Michael und Clarissa Käfer

Kontakt:

Tel. 089 / 4 16 83 56 

Fax 089 / 4 16 88 80

Eine detaillierte Übersicht über Reservierungsmöglichkeiten findet sich auf der Internetseite von Käfer.

Internet: www.feinkost-kaefer.de

Sitzplätze gesamt: 3.340, davon 1.140 in der Käfer Wiesn-Schänke, 200 im überdachten Freisitz und bis zu 1.900 im Garten

Öffnungszeiten: 11:30 (Sa und So um 11) bis 0:30 Uhr

Brauerei: Paulaner

Preise 2016: Wiesn-Mass: 10,60 Euro, halbes Hendl mit Kartoffelgurkensalat ab 15,80 Euro, Mittagsmenü: Pfannkuchensuppe, eine Portion der berühmten Käferente mit Kartoffelknödel, Blaukraut und Apfelkompott und Kaffee im klassischen Käfer- Haferl ab 21,50 Euro.

Atmosphäre: Gediegen, niveauvoll. So oder ähnlich geht's zu im Wiesn-Zelt des Münchner Nobel-Gastronomen Michael Käfer. Qualität steht dabei ganz oben, schließlich ist dieser Wiesn-Wirt das schon seinem Namen schuldig.

Regelungen für Raucher: Es gibt Raucherbereiche im Freien (unten im Garten und oben auf den Balkonen), mit Wiedereinlass.

Musik: Im Erdgeschoss mittags Martl Sax Band, abends Dreirad und Speedos. Obergeschoss mittags Da Capo, abends Gerry & Gary.

Besonderheiten: Bei einem so wohlklingenden Namen wie dem von Michael Käfer geben sich natürlich auch regelmäßig namhafte Persönlichkeiten ein Stelldichein. Wer also das Glück (oder die Beziehungen) hat, einen Platz im Käfer-Zelt zu ergattern, könnte den einen oder anderen Abglanz des Isar-Glamours erhaschen. Und dies besonders lange: Das Käfer-Zelt hat, im Gegensatz zu den anderen Zelten, bis 0.30 Uhr nachts geöffnet!

Hier können übrige Wiesn-Marken eingelöst werden: Bis 31. Dezember 2016 im Käfer Stammhaus, Prinzregentenstraße 73, 81675 München.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Umfrage zum besten Wiesn-Hendl: Das sind die Gewinner-Zelte

Umfrage zum besten Wiesn-Hendl: Das sind die Gewinner-Zelte

Da geht's ab: Wiesn-Partys im Schützen-Festzelt

Da geht's ab: Wiesn-Partys im Schützen-Festzelt
Wiesn-Bedienung: Darum werden wir so grantig beim Thema Geld

Wiesn-Bedienung: Darum werden wir so grantig beim Thema Geld

Wiesn-Bedienung: Darum werden wir so grantig beim Thema Geld

Wer im Käfer-Zelt feiert, darf sich etwas darauf einbilden 

Wer im Käfer-Zelt feiert, darf sich etwas darauf einbilden 

Kommentare