Der Rotor

+
Der Rotor versetzt mit einem einfachen physikalischen Prinzip die Besucher ins Staunen.

Das Prinzip des Rotors ist eigentlich ganz einfach: Ein nach oben offener Zylinder wird in so schnelle Bewegung versetzt, dass die Besucher durch die Zentrifugalkraft an die Innenwand gedrückt werden.

Seit 1969 ist die Familie Pluschies mit ihrem Rotor in der Nation unterwegs, bis 1995 wurden sogar gleich zwei der Fahrgeschäfte betrieben.

Aus ökonomischen Gründen wurden sämtliche Rotor-Lampen durch energiesparende LED-Lichter ausgetauscht.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Kein Mann kann Lauras Teufelsrad-Rekord auf der Wiesn brechen – nicht mal fast

Kein Mann kann Lauras Teufelsrad-Rekord auf der Wiesn brechen – nicht mal fast

Ausgerechnet: Wiesn-Neuheit steht für eine Stunde still wegen Panne

Ausgerechnet: Wiesn-Neuheit steht für eine Stunde still wegen Panne

Wiesn-Rundgang: Die Neuheiten beim Oktoberfest

Wiesn-Rundgang: Die Neuheiten beim Oktoberfest

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk

Kommentare