Das "Monster" ist erwacht!

+
Mit bis zu 100 Sachen sind die Fahrgäste mit dem "Monster" unterwegs.

München - Die Wiesn-Besucher können dieses Jahr eine neue Riesenschaukel der Superlative bewundern. Dieses "Monster" wird alles von Ihnen abverlangen!

Aus bis zu 45 Metern Höhe schwingen die Fahrgäste Richtung Boden während die Gondel an sich nochmal im Kreisel dreht.

Die 20 Besucher sausen dabei mit einer Geschwindigkeit von knapp 100 km/h Richtung Boden. Dabei werden sie mit ihrem zwei- bis dreifachen Gewicht in die Bügel gepresst.

Lesen Sie auch:

Keine Gefahr bei Fahrgeschäften auf der Wiesn

Olympia-Looping: Der irre Ritt mit der Helmkamera

Das "Monster" ist dieses Jahr zum ersten Mal auf der Wiesn. Besitzer Hans Peter Maier freut sich darüber riesig: "Das hier ist wie Champions League Finale erreicht und gewonnen gleichzeitig." Und extra für das Oktoberfest hat der Schweizer die Riesenschaukel auch optisch präparieren lassen: Weiß-Blaue Rauten und Beleuchtung zeigen dem Besucher, wo das "Monster" zuhause ist, nämlich in Bayern!

Besichtigen kann man die größte transportable Schaukel der Welt in der Straße 2 Ost, direkt neben der Wiesn-Stuben.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk
Wiesn-Ärger: Darum wurde der Schausteller-Protest abgesagt

Wiesn-Ärger: Darum wurde der Schausteller-Protest abgesagt

Wiesn-Ärger: Darum wurde der Schausteller-Protest abgesagt

Alex Airport: Schwereloser Flug - Video

Alex Airport: Schwereloser Flug - Video

Kommentare