Fahrt zur Hölle

+
Das Gruselvergnügen in neuartigen, geschlossenen Kabinen führt über eine Schienenstrecke von 180 Metern Länge auf zwei Etagen.

So schaurig und gruselig kann eine Höllenfahrt von drei Minuten Länge sein. Ein teuflischer Nervenkitzel lehrt dank modernster Technik den Fahrgästen das Fürchten.

Das Gruselvergnügen in neuartigen, geschlossenen Kabinen führt über eine Schienenstrecke von 180 Metern Länge auf zwei Etagen.

24 bewegliche Monsterfiguren, Spezialeffekte, Holographien sowie Gruselsound jagen Angsthasen einen gewaltigen Schrecken ein.

Der Trip durch die Hölle ist auch für Menschen mit Handikap machbar, die Ausstattung der Bahn ist familienfreundlich und behindertengerecht.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Kein Mann kann Lauras Teufelsrad-Rekord auf der Wiesn brechen – nicht mal fast

Kein Mann kann Lauras Teufelsrad-Rekord auf der Wiesn brechen – nicht mal fast

Ausgerechnet: Wiesn-Neuheit steht für eine Stunde still wegen Panne

Ausgerechnet: Wiesn-Neuheit steht für eine Stunde still wegen Panne

Wiesn-Rundgang: Die Neuheiten beim Oktoberfest

Wiesn-Rundgang: Die Neuheiten beim Oktoberfest

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk

Kommentare