Amazonas

+

Das Abenteuer einer Erlebnisreise über drei Etagen "Dschungel" beginnt im tropischen Regenwald. Das Laufgeschäft "Amazonas" lädt zum hautnahen Begegnen mit fremden Kulturen und exotischen Tieren ein.

Ein Hindernisparcours führt an Wasserfällen und ausbrechenden Vulkanen vorbei, lässt über Hängebrücken balancieren und vibrierende Böden überwinden. Nicht nur die Geschicklichkeit wird herausgefordert, sondern auch die Nervenstärke auf die Probe gestellt: Exotische Spinnen, fleischfressende Pirhanas und lebende Reptilien und Schlangen können aus nächster Nähe bestaunt werden. Dabei ist für die Sicherheit der Expeditionsgäste ebenso gesorgt wie für die veterinäramtlich geprüfte artgerechte Tierhaltung.

Wichtig für Betreiber Angelo Agtsch, der in vierter Generation die Tradition der Schaustellerfamilie fortführt, ist die Umweltfreundlichkeit seines Laufgeschäfts. Amazonas, mit Öko-Farben lackiert und beleuchtet durch Energiesparlampen und LED-Technik, benötigt nur zwei Transporte, die mit Bio-Diesel und auf Gasreifen fahren. Selbstverständlich wird das Geschäft mit Öko-Strom betrieben.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk
Wiesn-Ärger: Darum wurde der Schausteller-Protest abgesagt

Wiesn-Ärger: Darum wurde der Schausteller-Protest abgesagt

Wiesn-Ärger: Darum wurde der Schausteller-Protest abgesagt

Alex Airport: Schwereloser Flug - Video

Alex Airport: Schwereloser Flug - Video

Kommentare