Rasant

Alpina Bahn

+
Obwohl ohne Überschlag ist die Alpina Bahn ein Spaß für Alt und Jung

München - Seit 2010 ist die Alpina Bahn wieder da, wo sie eigentlich auch herkommt. Auf dem Münchner Oktoberfest. Doch genau genommen ist sie eigentlich keine echte Achterbahn.

Denn der Alpina Bahn fehlt der Looping. Doch deswegen braucht sich der Publikumsmagnet nicht zu verstecken. Als längste transportable Achterbahn ohne Überschlag sorgt sie auf der Wiesn immer noch für jede Menge Spaß.

Auf mehr als einem Kilometer Länge geht es dennoch auf und ab - fast wie in den namensgebenden Alpen - und immerhin 28 Meter in die Höhe. Eine rasante Fahrt, auch ganz ohne Looping.

Wilde Fahrt mit der Helmkamera: Das kann die Alpina Bahn

Je nach Andrang kann es bei den Fahrzeiten auch kürzer oder länger werden. Wenn viele Wiesnbesucher anstehen, kann die Fahrt schon mal verkürzt werden. Andersrum dafür genauso. Wenn wenig los ist, gibt es auch schon mal ein paar Extrarunden.

Durchschnittliche Fahrtdauer: 1:30 Minuten

Preis: 7,00€ (ermäßigt: 5,00€)

Wir vergeben beim Mutfaktor von fünf möglichen Punkten: 3

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk

Der Adrenalin-Kick auf der Wiesn ist sein Werk
Wiesn-Ärger: Darum wurde der Schausteller-Protest abgesagt

Wiesn-Ärger: Darum wurde der Schausteller-Protest abgesagt

Wiesn-Ärger: Darum wurde der Schausteller-Protest abgesagt

Alex Airport: Schwereloser Flug - Video

Alex Airport: Schwereloser Flug - Video

Kommentare