Beste Biersorte der Welt kommt aus der Region!

Freising - Europäer, US-Amerikaner und Asiaten haben entschieden, woher das beste Bier der Welt kommt. Die Jury der World Beer Awards kommt beim Verkosten ins Schwärmen.

Bei den World Beer Awards, der inoffiziellen Bier-Weltmeisterschaft, hat das Weihenstephaner Vitus kürzlich den Titel "Bestes Bier der Welt" erhalten.

Die besten Bier-Weltrekorde

Die besten Bier-Weltrekorde

Doch nicht genug: Auch die Titel "Europas bestes helles Starkbier", "Bestes helles Starkbier der Welt" und "Weltbestes Weißbier" gehen an die älteste bestehende Brauerei der Welt nach Freising. Schon 2010 hat das Vitus den Titel des weltbesten Weißbiers abgeräumt.

Die englische Fachzeitschrift "Beers of the World" richtet den Wettbewerb jährlich aus. Die Jury bestimmt die Titelträger durch Blindverkostung.

Das Weihenstephaner Vitus - zum Vergrößern HIER KLICKEN

Beim Weihenstephaner Vitus kommt sie zu folgendem Ergebnis: "Bananen-, Nelken- und Weizenaroma. Blumig mit Zitrusnoten. Geschmack nach Bananen, Nelken und süßen, vergorenen Früchten. Wie fruchtiger Kaugummi, starke Würznoten. Mittelkräftig mit cremiger Konsistenz. Vollmundig und feurig. Lebhafte Karbonisierung und nachhaltiger Geschmack." So viel Geschmack in einem Bier?
Die Brauerei selbst beschreibt das Vitus ganz einfach: „Ein heller würziger Weizenbock, der nicht nur Bockbierliebhaber begeistert. Die extra lange, kalte Lagerung sorgt für den unverwechselbar vollmundigen und kräftigen Geschmack.“ Das Bier hat einen Alkoholgehalt von 7,7 Volumenprozent bei einer Stammwürze von 16,5 Prozent.

"Bei der starken Konkurrenz auf dem Markt muss ein Premiumbier unverwechselbar im Geschmack sein und einen eigenen Charakter haben, um hervorzustechen – wenn wir das mit unseren Bieren schaffen, sind wir stolz und glücklich. Die Auszeichnungen sind eine großartige Belohnung und Bestätigung für unsere tägliche Arbeit“, freut sich Brauereidirektor Prof. Dr. Josef Schrädler.

kim

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Warum dürfen nur sechs Brauereien auf die Wiesn?

Warum dürfen nur sechs Brauereien auf die Wiesn?

Kommentare