Programm: Das erwartet Euch im Wiesnclub

+

Auch dieses Jahr heißt es beim Wiesnclub in der Alten Kongresshallte wieder Party Pur! Top-DJs sorgen für beste Stimmung. Welche Partys und Specials auf dem Programm stehen, lest Ihr hier.

Wiesnclub: Hier feiern alle Wiesn-Freunde weiter.

Wenn es zum Oktoberfest-Start in drei Wochen "O´zapft is" heißt, öffnet auch der Wiesnclub wieder seine Pforten! Direkt neben der Theresienwiese im Schatten der Bavaria steigt jeden Tag die große After-Wiesn Sause. An allen Tagen bringen die angesagten Plattendreher DJ Peak, DJ Hightower, DJ Lino Polonio ab 22 Uhr die Alte Kongresshalle bis in die frühen Morgenstunden zum Beben. Im zweiten Discobereich des Wiesnclubs findet von Mittwoch bis Samstag immer die Bandida-Lounge statt: Burlesque-Tänzerinnen oder Coyote Shows lassen hier vor allem die Männerherzen höher schlagen.

Vormerken: Specials im Wiesnclub

  • Sonntag, 30.09.: Schlagermove Party (Obergeschoss)

"Aber bitte mit Sahne..." Die Kultparty für alle Schlagerfans; vom Veranstalter des bekannten Schlagermoves aus Hamburg.

  • Dienstag, 02.10.: Playerz Club (Obergeschoss)

Die Party für jeden Hip Hop und R&B-Fan: Wer auf Back Music steht, ist hier richtig.

An den anderen Tagen wird hier unterschiedliche Musik gespielt, mal Hip Hop, mal Mainstream, mal Schlager, mal NDW, mal House oder Electro. Es ist also für jeden musikalisch Geschmack was dabei! Auf zwei Areas feiert München im Wiesnclub mit hübschen Madln, feschen Buam und bekannten DJs der Szene bis in die frühen Morgenstunden.

Bilder: Party pur im Wiesnclub 

Wiesnclub: So feiert München nach Schankschluss weiter

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Hier gibt's Tickets für das tz-Wiesn-Madl-Finale zu gewinnen!

Hier gibt's Tickets für das tz-Wiesn-Madl-Finale zu gewinnen!

Quiz: Wie gut kennen Sie das Wiesnzelt am Stiglmaierplatz?

Quiz: Wie gut kennen Sie das Wiesnzelt am Stiglmaierplatz?

Frühstart: Tickets für das Wiesn-Warm-Up zu gewinnen!

Frühstart: Tickets für das Wiesn-Warm-Up zu gewinnen!

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion