So heiß waren die After-Wiesn-Partys 2008

+
Im Schrannenclub feierten die Wiesn-Playmates.

München - Schluss-Aus-Finito-Basta. Das 175. Oktoberfest ist Geschichte – und damit auch die After-Wiesn-Partys. Noch nie haben Lokalbetreiber so um die Wiesn-Gäste nach Zeltschluss gebuhlt wie 2008. Gut, wer den Durchblick im nächtlichen Trachtendschungel zu behalten hat.

Mit dem Wiesnzelt im Festsaal des Löwenbräukellers samt angeschlossener „Nacht der Tracht-Party“ in den oberen Stockwerken sowie dem Wiesnclub in der Kongresshalle des alten Messegeländes an der Theresienhöhe gingen gleich zwei Locations mit vierstelligem Fassungsvermögen an den Start, der Bedarf war anscheinend da: „Das ist alles super klasse gelaufen“, freute sich Christian Schottenhamel am Wochenende, zweifacher Wiesnzelt-Wirt mit dem Bau auf der Festwiese selbst und dem Löwenbräukeller. „Die Nacht der Tracht war unter der Woche zwar manchmal etwas mau, aber im Festzelt waren wir fast jeden Tag ausreserviert.“ Da passen immerhin 1000 Partypeople rein, und das bei einem Eintritt von 20 Euro.

„Einfach bombastisch“

Halb so viel mussten die Gäste des schicken Wiesnclubs abdrücken, der letztes Jahr noch im Hacker Pschorr Bräuhaus abgehalten wurde. „Einfach bombastisch“, zieht Guido Kellermann Bilanz , „die Stimmung war endgeil, das wollen wir nächstes Jahr wieder machen.“ Gilt selbstredend auch für die anderen Locations des gepflegten Nachtrunks, egal ob Lenbach („genauso gut wie letztes Jahr“), Schrannen-Club („noch besser als letztes Jahr“) oder P 1. „Das war 16 Nächte absoluter Wiesn-Wahnsinn“, flötet dessen Geschäftsführer Klaus Gunschmann. In Sachen Promi-Sichtung hatte das „Stüberl“ auf alle Fälle mal wieder die Nase vorne, „zwei Mal Claudia Schiffer, die Klitschkos und Luca Toni .“ Und: „Wir haben Schampus verkauft wie noch nie, vor allem Luxusmarken wie Dom Perignon, Roederer oder Ruinart“, bilanziert Gunschmann, „auch beim Wodka ging der Trend ganz klar zu den Highend-Produkten“.

+++Dass es auch ein (Party-)Leben nach der Wiesn gibt, wurde unter Beweis gestellt. Und dass es auch nach dem 176. Oktoberfest so sein wird, dürfte ebenfalls außer Zweifel stehen.

Auch interessant:

Lesen Sie auch:

Hier gibt's Tickets für das tz-Wiesn-Madl-Finale zu gewinnen!

Hier gibt's Tickets für das tz-Wiesn-Madl-Finale zu gewinnen!

Quiz: Wie gut kennen Sie das Wiesnzelt am Stiglmaierplatz?

Quiz: Wie gut kennen Sie das Wiesnzelt am Stiglmaierplatz?

Frühstart: Tickets für das Wiesn-Warm-Up zu gewinnen!

Frühstart: Tickets für das Wiesn-Warm-Up zu gewinnen!

Kommentare