Links, rechts oder in der Mitte?

Geheime Codes: Was die Dirndl-Schleife verrät

+
Männer sollten genau hinsehen, an welcher Position die Dirndl-Schleife gebunden ist. 

Traditionskenner wissen genau, welche Frau im Dirndl sie ansprechen dürfen und von welchem Flirt sie besser die Finger lassen. Denn die Dirnd-Schleife verrät mehr als man vermutet.

Ein Dirndl zu tragen ist vor allem ein Spiel – und eine Spielwiese für allerlei Raffinessen. Denn die Seite, auf der die Schleife gebunden ist, verrät den Beziehungsstatus der Dirndlträgerin.

“Sitzt die Schleife links, ist die Frau noch zu haben, erläutert Edda Hutter, Vorsitzende des Ausschusses für Trachtenpflege und -forschung im Bayerischen Trachtenverbands aus Kipfenberg (Bayern). Ist die Schleife auf der rechten Seite gebunden, ist die Dame vergeben.

Der Aussagekraft der Dirndl-Schleife gehen auch die beiden Autoren Heide und Kathrin Hollmer in ihrem Buch "Dirndl" nach. Darin sind alle Informationen zu Trends, Traditionen, Philosophie und Styling-Tipps rund um die bayerische Tracht zu finden. Sie machen vier geheime Codes der Dirndl-Schleife aus:

Der geheime Code der Dirndl-Schleife

Auf welcher Seite trägt man die Dirndl-Schleife?

  • Vorderseite, Mitte: Jungfrau,ist die Schleife an der Schürze vorne mittig festgebunden will das Madl Ihre Jungfräulichkeit hervorheben.
  • Rückseite, Mitte: Witwe, ist die Schleife mittig auf der Rückseite und das Dirndl keine Kellnerin, dann ist sie verwitwet.
  • Vorderseite rechts: in festen Händen,Finger weg vor Damen in Tracht, die ihre Schleife rechts tragen. Nimmt man es ganz genau, nur für verheiratete Frauen, aber immer häufiger nutzen dies auch vergebene und verlobte Madln sich vorm Mannsbild zu schützen.
  • Vorderseite links: noch zu haben,ist die Dirndl-Schleife auf der linken Seite der Schürze angebracht, darf Mann davon ausgehen, dass jedes Kompliment gern gehört und erwünscht ist.

Woher stammt diese alte Sitte?

Manche führen dieses „Gesetz“ auf die alte Sitte zurück, wonach der Ehemann gewöhnlich links von seiner Frau ging, so die "Dirndl"-Autoren. Eine prächtige Schleife hätte dabei stören oder Schaden nehmen können, sodass man sie besser auf der freien rechten Seite platzierte. Wer ohne Begleitung ausging, hatte derlei Rücksichten nicht nötig. Aber: nicht nur der Knigge ist out. Dieser hübsche Schleifencode ist auch frei erfunden. Deshalb darf man die Schleife an und für sich binden, wie man mag. Mit einer Einschränkung: Dirndlprinzessinnen, die zeigen wollen, dass sie auf der Suche nach dem Märchenprinzen sind, sollten sie sicherheitshalber doch, von sich aus betrachtet, vorne links binden – und umgekehrt. Denn so manchem Jäger ist dieses vermeintliche Dirndl-Gesetz längst in Fleisch und Blut übergegangen.

Doch Vorsicht: Nicht jeder Flirt ist auch gewünscht. Laut Brauchtum müssen auch verlobte und verliebte Frauen die Schleife noch links tragen. Nur Verheiratete gelten als “ganz vergeben“, sagt Edda Hutter.

ol

Das sind die Trachten-Trends zur Wiesn

Wiesn: Die Trends von Trachten Angermaier

Test: Welcher Dirndl-Typ bist du eigentlich?

Lesen Sie auch:

Sie hassen das Dirndl? Hier sind drei Alternativen

Sie hassen das Dirndl? Hier sind drei Alternativen

Sie hassen das Dirndl? Hier sind drei Alternativen

"O'Dirndlt is": Die schönsten Trachten-Bilder auf Instagram

"O'Dirndlt is": Die schönsten Trachten-Bilder auf Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare