Bierleichen, nein danke!

Ohne Wiesn-Trubel: Die besten alternativen Party-Tipps

Feiern im Bob Beaman

München - Zum Oktoberfest geben sich die Partyveranstalter und Clubbetreiber plötzlich ganz traditionsbewusst. Also passen sie ihr bewährtes Programm kurzerhand den Wünschen der Dirndl- und Lederhosenfraktion an und wedeln wild mit dem „After-Wiesn-Party“-Etikett.

Was aber, wenn man beim Weggehen mit angetrunkenen Karohemdenträgern und albern kichernden Balkon-Schaustellerinnen wenig anzufangen weiß? Nun ja, auch dann gibt’s zum Glück Party-Alternativen, die nicht im getrübten Blickfeld des normalen Wiesngängers liegen.

Informationen zu allen Partys während der Wiesn, finden Sie auch unter www.partygaenger.de

Direkt zum Anstich-Samstag können wir schon mal die „Funk Squad“-Party von Florian Keller und Jan Weissenfeldt in der Glockenbachwerkstatt empfehlen. Oder den Live-Act von Martin Rev aus New York und Lokalmatador Martin Peter im Kong. Lieber Hip Hop? Dann ab ins Crux, wo Erick Sermon von EPMD und DJ Scream an den Turntables herumschrauben. Auch der Beatschuppen im Atomic Café mit Francesco Feilini und Plastic Penny aus London steht nicht unbedingt unter Oktoberfest-Afterhour-Verdacht.

Am mittleren Wiesn-Wochenende ist Freitag der Lostclub von Marc Zimmermann in der Kranhalle auf dem Feierwerk-Gelände trotz der Nähe zur Theresienwiese ein guter Alternativ-Tipp. Und wer auf Tech-House abfährt, sollte sich am Samstag unbedingt mal die Dirt Crew im Bob Beaman reinziehen.

Für das letzte Wiesn-Wochenende können wir Oktoberfest-Skeptikern noch einmal das Kong ans Herz legen, denn mit Lodown aus Berlin ist am Freitag ein toller House-Minimalist am Werk. Der Kölner Claus Bachor spielt parallel dazu im Pimpernel eher den Chicago-House-Style. Auch ein Spaßgarant am letzten Freitag im September und weit genug entfernt von der Wiesn: die Mash-up-Party „Bootie Munich“ im Ampere mit abgedrehtem Bastard Pop vom Allerfeinsten.

 

Unser Tipps im Überblick:

 

Funk Squad
Sa, 17. September, 22h
Glockenbachwerkstatt, Blumenstr. 7

Martin Rev & Martin Peter
Sa, 17. September, 20h
Kong, Prielmayerstr. 6

Beatschuppen
Sa, 17. September, 22h
Atomic Café, Neuturmstr. 5

Erick Sermon & DJ Scream
Sa, 17. September, 23h
Crux, Ledererstr. 3

Lostclub
Fr, 23. September, 22h
Kranhalle/Feierwerk, Hansastr. 39-41

Dirt Crew
Sa, 24. September, 23h
Bob Beaman, Gabelsbergerstr. 4

Lodown
Fr, 30. September, 20h
Kong, Prielmayerstr. 6

Claus Bachor
Fr, 30. September, 22h
Pimpernel, Müllerstr. 56

Bootie Munich
Fr, 30. September, 23h
Ampere, Zellstr. 4

  • 0Kommentare
  • 0 Google+
    schließen
  • E-Mail

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare